- Anzeigen -
Besuchen Sie auch unser Zeitschriftenportfolio im Bereich Governance, Risk, Compliance & Interne Revision

01.04.15 - Compliance- & Governance-Newsletter


Im Rahmen interner Ermittlungen kommt den Sanktionen gegen Mitarbeiter ein zentraler Stellenwert zu
Nach den Beobachtungen der TÜV Trust IT stehen viele Unternehmen und Behörden bei ihrer IT-Revision vor schwer zu lösenden Problemen



01.04.15 - Unternehmensinterne Ermittlungen: Ein internationaler Überblick, Teil IV
Nachdem sich die ersten drei Teile der Aufsatzreihe mit den Anforderungen an die Einleitung interner Ermittlungen (Teil I), den rechtlichen Anforderungen an verschiedene Ermittlungsmaßnahmen (Teil II) und der Befragung von Mitarbeitern (Teil III) befasst haben, stehen in diesem abschließenden Teil IV spezifische Fragestellungen zu Sanktionen gegen Mitarbeiter im Mittelpunkt. Im Rahmen interner Ermittlungen kommt den Sanktionen gegen Mitarbeiter ein zentraler Stellenwert zu. Zwei unterschiedliche Stoßrichtungen müssen auseinander gehalten werden: Zum einen können Arbeitgeber Sanktionen in Erwägung ziehen, um Druck auf solche Mitarbeiter auszuüben, die ihre Kooperation im Rahmen einer internen Ermittlungen verweigern.

01.04.15 - Teamhunting ist in jedem sechsten IT-Unternehmen ein Thema
IT-Unternehmen sprechen bei der Suche nach Mitarbeitern verstärkt ganze Teams in anderen Unternehmen an, um sie zu einem Wechsel zu bewegen. Jedes sechste Unternehmen (17 Prozent) gibt an, das sogenannte Teamhunting zur Personalgewinnung zu diskutieren, konkret zu planen oder zu nutzen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Unternehmensbefragung von Bitkom Research im Auftrag der Personalagentur Profcon - Professional Consulting GmbH. "Der seit Jahren unverändert hohe Mangel an IT-Spezialisten führt dazu, dass bei der Gewinnung geeigneter Mitarbeiter neue Ansätze gewählt werden", sagt Dr. Axel Pols, Geschäftsführer der Bitkom Research. Derzeit nutzen 7 Prozent der IT-Unternehmen bereits Teamhunting bei der Personalsuche. 5 Prozent haben konkrete Pläne dazu, weitere 5 Prozent diskutieren das Thema noch. Allerdings ist mehr als drei Vierteln der Unternehmen (78 Prozent) das Teamhunting noch völlig unbekannt.

01.04.15 - Unternehmen können ihre IT-Revision mit eigenen Ressourcen oft nicht bewältigen
Nach den Beobachtungen der TÜV Trust IT stehen viele Unternehmen und Behörden bei ihrer IT-Revision vor schwer zu lösenden Problemen. Sie empfiehlt deshalb ein verändertes Organisationsmodell, bei dem sich die Revision auf eine steuernde Funktion konzentriert und die Audits mit Unterstützung externer Spezialkompetenzen realisiert werden. Weil die Geschäftsprozesse in wachsendem Maß von Informationstechnologien abhängig sind, kommt der internen IT-Revision als unabhängiger Überwachungsinstanz eine wichtige Rolle in den Unternehmen zu. Sie widmet sich der systematischen Bewertung der Effektivität des Risikomanagements und ist für die internen Kontrollen sowie die Führungs- und Überwachungsprozesse zuständig. "In der Praxis der Unternehmen kann dieser Anspruch vielfach jedoch gar nicht oder nur bedingt erfüllt werden", weiß Thomas Kochanek, Principal Consultant bei der TÜV Trust IT, aus seiner Beratungspraxis.

01.04.15 - Noch ein weiter Weg bis zur Gleichberechtigung von Frauen und Männern
Die Politik muss sich ändern, um die Gleichstellung von Männern und Frauen zu verwirklichen. Das fordern die Abgeordneten in einer Entschließung, die am Dienstag mit 441 Stimmen bei 205 Gegenstimmen und 52 Enthaltungen angenommen wurde. Trotz einiger Fortschritte müsse noch viel getan werden, um das geschlechtsspezifische Lohngefälle, die "gläserne Decke" in der Karrierelaufbahn und die fehlende wirtschaftliche Unabhängigkeit von Frauen zu bekämpfen. Ebenfalls müssen die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben verbessert, einschließlich Elternurlaub, sowie das Recht der Frau auf Abtreibung und Empfängnisverhütung anerkannt werden, so der Text der Resolution.

01.04.15 - Andrea Voßhoff zur Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bei De-Mail
Am 9. März 2015 haben Bundesinnenminister de Maizière und die Anbieter von De-Mail-Diensten angekündigt, in Kürze solle eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bei De-Mail einfacher möglich sein. Hierzu erklärt die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), Andrea Voßhoff: "Diese Ankündigung begrüße ich. Ich fordere für die Nutzung von De-Mail schon seit langem, dass eine solche Verschlüsselung möglich sein muss und die Nutzer damit nicht allein gelassen werden dürfen. De-Mail ist mit dem Anspruch angetreten, die Sicherheit der elektronischen Kommunikation im Vergleich zur E-Mail deutlich zu erhöhen. Diesen Anspruch hat das Produkt in vielen Punkten erfüllt, aber eben nicht bei der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.


####################

Sie wollen täglich informiert sein, haben aber keine Zeit, jeden Morgen durchs Internet zu surfen?

Dann lassen Sie sich durch unseren kostenlosen E-Mail-Service aktuelle News aus der Compliance- und IT-Security und SaaS/Cloud-Branche nahebringen.

Das Redaktionsteam von Compliance-Magazin.de hat die wichtigsten tagesaktuellen Geschehnisse für Sie zusammengetragen - ein Klick auf die entsprechenden Links und Sie befinden sich an den gewünschten Plätzen bei Compliance-Magazin.de und IT SecCity.de und SaaS-Magazin.de - einfacher geht´s wirklich nicht!

Klicken Sie hier, um den Newsletter-Service zu abonnieren

Sie erhalten dann in wenigen Minuten eine E-Mail vom System. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schicken Sie uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung.

Der Newsletter wird im html-Format versendet.
Bitte denken Sie daran, den Newsletter bei Ihrem IT-Administrator auf die White-List setzen zu lassen.


####################


Weitere Meldungen

31.03.15 - Stuttgarter Frauen-Forum: Welche Chancen und Perspektiven bietet der Mittelstand für Frauen?

31.03.15 - Lebensversicherungsunternehmen könnten Schwierigkeiten haben, die den Versicherten zugesagten Zinsgarantien zu erbringen

31.03.15 - Kulturstaatsministerin Monika Grütters fordert Reformen im Urheberrecht

31.03.15 - EIB-Präsident Hoyer: EIB-Gruppe begrüßt gemeinsame Position der EU-Mitgliedstaaten zur EFSI-Verordnung

31.03.15 - Die Compliance-Funktion unter Solvency II: Ein Überblick

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>