- Anzeigen -

MiFID ist in, Outsourcing ist out


MiFID: Die Umsetzung der neuen EU-Richtlinie ist der wichtigste Trend bei Banken und Sparkassen in 2007
Trendstudie 2007 bei Banken und Sparkassen: BPM sehen 62 Prozent der Finanzdienstleister als wichtigen Trend in 2007 an


(06.09.07) - MiFID und die Umsetzung der neuen EU-Richtlinie ist der wichtigste Trend bei Banken und Sparkassen in 2007. Dies hat eine aktuelle Studie ergeben, welche die Software-Initiative Deutschland (SID) in Zusammenarbeit mit SunGard EXP und Document Dialog gerade veröffentlicht hat. Im Rahmen der Trendstudie von SID, SunGard EXP und Document Dialog wurden 50 Führungskräfte von Banken und Sparkassen befragt.

Demnach sehen 91 Prozent der befragten Topmanager von Banken und Sparkassen "Markets in Financial Instruments Directive" (MiFID) an erster Stelle. Dahinter folgen mit jeweils 77 Prozent (Mehrfachnennungen waren erwünscht) Kostenmanagement und die Steigerung der Profitabilität. Nach Ansicht der Finanzmanager stehen auch eine Stärkung des Investment-Bankings (73 Prozent) und E-Mail-Sicherheit (62 Prozent) im Vordergrund. Im Gegensatz dazu ist laut Studie Outsourcing kein wesentlicher Trend in 2007: Nur etwa 15 Prozent sehen derzeit eine Verlagerung von Unternehmensteilen ins Ausland als wichtig an.

Für 58 Prozent der Topmanager ist auch die Stärkung der Kundenloyalität in 2007 wieder ein wesentliches Ziel (Vorjahr 56 Prozent). Bei der Wahl der Mittel geht der Trend zunehmend hin zu persönlichen Gesprächen, verstärktem Internet-Banking und zusätzlichen Anstrengungen bei Geschäftsprozess-Management (BPM) und Service-orientierten Architekturen (SOA). Während die Beratung in der Filiale mit 33 Prozent stagniert (im Vorjahr der gleiche Wert), hat die Beratung beim Kunden vor Ort zu Hause stark zugelegt (aktuell: 73 Prozent; Vorjahr 33 Prozent).

Weniger Finanzexperten sehen dieses Jahr in CRM-Maßnahmen/ gezieltem Marketing (31 gegenüber 42 Prozent im Vorjahr) einen eindeutigen Trend; auch CCM scheint bei deutschen Banken und Sparkassen noch nicht sehr verbreitet zu sein (23 Prozent; im Vorjahr noch keine Erhebung). Im Gegensatz dazu gaben jedoch 46 Prozent der Befragten an, eine Erhöhung der Beratungsqualität durch moderne IT-Lösungen erreichen zu wollen.

Ein entscheidender Aspekt hierbei ist BPM, das 62 Prozent der Finanzdienstleister als wichtigen Trend in 2007 ansehen. Hand in Hand geht diese Entwicklung mit einer Verstärkung der Selfservices für Kunden mittels SOA (55 Prozent) und einer Zunahme des Internet-Bankings (62 Prozent; Vorjahr: 42 Prozent).

Die 10 wichtigsten Trends 2007 bei Banken und Sparkassen (Mehrfachantworten möglich)
1. MiFID: 91 Prozent
2. Kostenmanagement: 77 Prozent
3. Steigerung der Profitabilitä: 77 Prozent
4. Stärkung des Investment-Bankings: 73 Prozent
5. Beratung beim Kunden vor Ort zu Hause: 73 Prozent
6. E-Mail-Sicherheit: 62 Prozent
7. Internet-Banking: 62 Prozent
8. Geschäftsprozess-Management (BPM): 62 Prozent
9. Stärkung der Kundenloyalität: 58 Prozent
10. Service-orientierte Architekturen: 55 Prozent
(SunGard: ra)

Besuchen Sie auch unsere Schwerpunkte:
MiFID I-Repetitorium: Alles zum Thema MiFID
MiFID II-Repetitorium: Alles zum Thema MiFID


- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>