GRC-Lösungen von SAP und Novell


Governance, Risiko- und Compliance-Management: Gemeinsames Lösungsportfolio schlägt Brücke zwischen Geschäftsprozessen und IT-Sicherheit
Durch die Kombination der bereits bestehenden und künftigen GRC-Angebote der Partner SAP und Novell profitieren Unternehmen von durchgängigen Geschäftsprozessen und bewährten Sicherheits- und Kontrollmechanismen für ihre IT



(23.10.09) - SAP und Novell werden künftig bei Lösungen für Governance, Risiko- und Compliance-Management (GRC) intensiv zusammenarbeiten. Vorgesehen sind eine Integration der Produktangebote der beiden Unternehmen, gemeinsame Marketingaktivitäten sowie eine enge Abstimmung bei der strategischen Ausrichtung und künftigen Entwicklungsplänen für die GRC-Produkte.

Durch die Kombination der bereits bestehenden und künftigen GRC-Angebote der Partner SAP und Novell profitieren Unternehmen von durchgängigen Geschäftsprozessen und bewährten Sicherheits- und Kontrollmechanismen für ihre IT. Die zertifizierten Integrations- und Lösungsangebote sorgen unmittelbar für mehr Transparenz und Flexibilität in Unternehmen. Gleichzeitig senken sie Risiken und Kosten und schaffen die Voraussetzungen für eine bessere Unternehmensleistung. Den Ausbau der Partnerschaft gaben beide Unternehmen auf der SAP TechEd 2009 bekannt, die derzeit in Phoenix (Arizona) stattfindet.

In vielen Unternehmen besteht die IT-Infrastruktur aus einem Sammelsurium an inkompatiblen Systemen mit jeweils unterschiedlichen Kontrollmechanismen- und verfahren. Dadurch wird es äußerst schwierig, zeitaufwendig und kostspielig, Vorgaben einzuhalten und Risiken zu steuern. Mit der Intensivierung ihrer Zusammenarbeit wollen SAP und Novell dieses Problem in den Griff bekommen. Das integrierte Produktportfolio macht die Geschäftsprozesse im gesamten Unternehmen transparenter, führt automatische, einheitliche Kontrollmechanismen ein und sorgt damit für eine bessere Vorhersehbarkeit von Ereignissen. Gleichzeitig bietet es Unternehmen mehr Sicherheit, da Risiken minimiert und interne und externe Vorgaben besser eingehalten werden können.

Die Steuerung von Unternehmen wird vereinfacht, indem ineffiziente und isoliert laufende Prozesse eliminiert sowie riskante Situationen automatisch erkannt und beigelegt werden.

"Das integrierte Angebot von SAP und Novell ist ein weiterer Schritt in unserem Bestreben, unseren Kunden zur nötigen Transparenz und Sicherheit zu verhelfen, um Risiken in all ihren Geschäftsprozessen und IT-Umgebungen effektiv steuern zu können", sagte Narina Sippy, Leiterin für GRC-Lösungen im Geschäftsbereich SAP BusinessObjects.

Bisher wurden folgende Novell-Lösungen mit dem GRC-Lösungen aus dem SAP-BusinessObjects-Portfolio integriert und von SAP zertifiziert:
"Novell Compliance Management Platform Extension for SAP Environments", "Novell Identity Manager" und "Novell Sentinel".

Die Lösungen führen die Erstellung von Usern, die Zugriffskontrolle und die Sicherheitsüberwachung auf einer zentralen Plattform zusammen. "Durch die Kombination unserer führenden Lösungen für Identitäts- und Sicherheitsmanagement mit den GRC-Lösungen des weltweit führenden Anbieters von Unternehmenssoftware bieten Novell und SAP geschäftsrelevante Lösungen, die sich auf das Unternehmensergebnis auswirken. Compliance- und Risikomanagement kann damit zu einem wichtigen strategischen Vorteil für das Unternehmen werden", sagte Jim Ebzery, Leiter für den Bereich Identität und Sicherheit bei Novell. Diese Ankündigung ist ein weiterer Meilenstein in der seit März 2008 bestehenden Partnerschaft von Novell und SAP. (Novell: ra)

SAP: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.


Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>


Meldungen: Markt / Unternehmen

  • Neue "Allianz FÜR Vergaberecht" gegründet

    Gemeinsam mit 18 deutschen Wirtschaftsdachverbänden setzt sich Transparency Deutschland in der neu gegründeten "Allianz FÜR Vergaberecht" für die korrekte Anwendung der bestehenden vergaberechtlichen Grundsätze ein.

  • Blockchain-Technologie für DMS

    In einer Ära, in der der Schutz sensibler Informationen eine immer größere Bedeutung für Unternehmen und Organisationen gewinnt, ist die Integration von Blockchain-Technologie in Dokumentenmanagement-Systeme (DMS) ein Schritt in Richtung einer sichereren und rechtskonformen Datenverwaltung.

  • Einflussnahme mittels strategischer Korruption

    Angesichts der Berichterstattung über die sich erhärtenden Verdachtsmomente gegen AfD-Spitzenpolitiker fordert Transparency Deutschland eine systematische Aufarbeitung der illegitimen Einflussnahme durch autokratische Regime in Deutschland.

  • Bedeutung und Dringlichkeit der CRA-Konformität

    Die Apache Software Foundation, die Blender Foundation, die OpenSSL Software Foundation, die PHP Foundation, die Python Software Foundation, die Rust Foundation und die Eclipse Foundation wollen zusammen an der Erstellung gemeinsamer Spezifikationen für die sichere Softwareentwicklung auf der Grundlage bewährter Open-Source-Prozesse arbeiten.

  • AfB unterstützt beim ESG-Reporting

    DAX-Konzerne wie die DHL-Group, Heidelberg Materials, die Deutsche Telekom, Siemens und Symrise gehören zu den mehr als 1.700 Unternehmen und Behörden, die ihre nicht mehr benötigten IT-und Mobilgeräte an den inklusiven Refurbishing-Pionier AfB social & green IT übergeben.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen