Business treibt IT in Banken


Ressourcenverteilung der IT-Abteilung: Studie klärt IT-Anbieter über die Rolle der IT-Abteilung im Bankensektor auf
Nach Angabe der befragten IT-Verantwortlichen ist die IT in einem Großteil der Kreditinstitute Kernbestandteil der Unternehmensstrategie


(05.02.08) - Der Einsatz von IT hat in Kreditinstituten traditionell einen hohen Stellenwert. Etwa 12 Prozent aller IT-Investitionen in Deutschland werden von Banken getätigt. Ob die Potenziale der IT ausgeschöpft werden, hängt entscheidend davon ab, wie die IT im Unternehmen positioniert ist, ob sie in strategische Entscheidungen mit eingebunden wird und wie die Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen organisiert ist. Hierzu hat IDC im Rahmen der Studie "IT und Business im Bankensektor in Deutschland, 2008" 51 IT-Verantwortliche von Kreditinstituten befragt.

Die aktuelle Studie von IDC zum Thema "IT und Business im Bankensektor in Deutschland" untersucht primär die Zusammenarbeit zwischen IT-Abteilung und den Fachabteilungen. Nach Angabe der befragten IT-Verantwortlichen ist die IT in einem Großteil der Kreditinstitute Kernbestandteil der Unternehmensstrategie (33 Prozent) bzw. gestaltet die IT-Abteilung die Unternehmensstrategie aktiv mit (27 Prozent). In der Mehrzahl der Banken ist also die IT in der Unternehmensstrategie verankert und wird als strategisches Instrument zum Erreichen der Unternehmensziele gesehen. Somit leistet die IT einen wichtigen Beitrag zum Geschäftserfolg.

Zu beachten ist aber, dass die getroffenen Aussagen ausschließlich von IT-Verantwortlichen gemacht wurden. Ob die Businessseite eine ähnliche Sichtweise hat, kann hieraus nicht abgeleitet werden.

Die befragten Kreditinstitute sind überwiegend der Meinung, dass es Aufgabe der IT ist, das Business zu unterstützen. 47 Prozent halten dies sogar für die wichtigste Aufgabe der IT. Die IT wird demnach als wichtiger Business Enabler gesehen. Allerdings zeigt sich auch, dass das Voranbringen des Business durch Innovationen eine geringere Rolle für die IT spielt. "Sie ist also weniger ein Treiber für das Business, vielmehr wird die IT von den Anforderungen des Business getrieben", sagt Joachim Benner, Research Analyst beim Marktforschungs- und Beratungsunternehmen IDC in Frankfurt.

Die Verteilung der Ressourcen der IT-Abteilung deckt sich hingegen nicht mit den Aufgabenschwerpunkten der IT. Gemessen an den Aufwendungen werden nur gut die Hälfte der Ressourcen in Projekte investiert, die das Business unmittelbar betreffen. Ein Großteil der IT-Ressourcen wird hingegen in Projekte investiert, die keinen fachspezifischen Bezug haben.

Insgesamt wird der Wertbeitrag, den die IT zum Unternehmenserfolg leistet, in vielen Kreditinstituten nicht oder nur anhand von technischen oder kostenspezifischen Kenngrößen gemessen. Der Wertbeitrag für den unmittelbaren Geschäftserfolg wird in der IT-Steuerung hingegen nur von wenigen Banken betrachtet.

Die IT-Abteilungen der Banken werden sich in Zukunft weiter vom rein technikorientierten IT-Betreiber zum Prozessgestalter entwickeln. Dies ist in Ansätzen zu erkennen, ist aber bei weitem noch nicht bei der Mehrzahl der Kreditinstitute der Fall.

Zweifelsohne spielt die IT in Banken eine wichtige Rolle. Zudem kann der Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologie auch in die strategische Ausrichtung der Kreditinstitute einfließen. So haben etwa technologische Vertriebskanäle in den vergangenen Jahren erheblich an Bedeutung gewonnnen; einige Banken vertreiben ihre Produkte sogar ausschließlich online. Viele Banken stehen außerdem unter einem erheblichen Wettbewerbsdruck, dem sie mit einer konsequenten Prozessautomatisierung begegnen müssen, um so Kosten einzusparen.

Die Studie klärt IT-Anbieter über die Rolle der IT-Abteilung im Bankensektor auf und vermittelt notwendiges Wissen der Branche, die für eine gezielte Kundenansprache von entscheidender Relevanz ist. Interessenten, welche die Studie beziehen möchten, können sich an Katja Schmalen wenden. (IDC: ra)



Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>