- Anzeigen -

Datenschutz und Manager-Verantwortung


"Der Fisch stinkt vom Kopf her": NIFIS fordert mehr Manager-Verantwortung
Informationssicherheit beginnt im Top-Management - Eigenes E-Learning-Tool "Datenschutz" in Planung


(19.11.08) - Die Nationale Initiative für Informations- und Internetsicherheit NIFIS e.V. ruft Unternehmen und Organisationen zum Umdenken auf. Informationssicherheit beginne im Top-Management heißt es aus den Reihen der Datenschutz-Experten.

"Umgangssprachlich würde man auch sagen der Fisch stinkt vom Kopf her", beginnt Dr. Thomas Lapp, Vorstandsmitglied der NIFIS. Für Ausländer gebe es Einbürgerungstests aber für Manager keinen Test in punkto Informationssicherheit und ihr Wissen darüber. Die meisten überließen die Verantwortung im Unternehmen anderen Personen, zumeist den IT-Beauftragten. Das mache sie jedoch nicht von Verantwortung frei und solch ein Verhalten müsse schnellstens geändert werden, fordert Lapp. So habe selbst die Telekom erkannt, dass ein Datenschutz-Vorstand dringend gebraucht werde.

Die NIFIS als Selbsthilfeorganisation der Wirtschaft tut jedoch mehr als nur Schwachstellen benennen. Sie will das Bewusstsein der verantwortlichen Manager schärfen und entwickelt zurzeit in ihrem Arbeitskreis "Datenschutz" ein E-Learning-Tool "Datenschutz". Dieses Lernprogramm ist auf die Zielgruppe der Geschäftsführer und Entscheider ausgerichtet und abgestimmt.

"Dieses Tool soll dem Nutzer die Möglichkeit geben, sich auf interessante und attraktive Weise mit dem wichtigen Thema: "'Einhaltung und Umsetzung der Bestimmungen des Datenschutzrechts' in der täglichen Arbeit vertraut zu machen", erklärt Lapp die Arbeit der Expertengruppe. Ziel sei es, auf Basis der bisherigen Arbeit einen deutlichen Schritt nach vorn zu unternehmen und man hoffe, bereits im ersten Halbjahr 2009 das Tool der Presse und den Anwendern vorstellen zu können.

Ein weiteres Projekt des Arbeitskreises Datenschutz ist die Entwicklung eines Workshops, mit dem der konkrete Bedarf eines Unternehmens im Bereich Datenschutz schnell ermittelt werden kann. Interessierte Unternehmen sind herzlich eingeladen, in den Arbeitskreisen der NIFIS mitzuarbeiten und das Thema Datenschutz im Erfahrungsaustausch mit anderen Mitgliedsunternehmen für sich nutzbar zu machen. (NIFIS: ra)


- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>