Sie sind hier: Home » Produkte » Compliance-Management

Compliance Management mit ganzheitlichem Ansatz


Die "Compliance Solution" von Mega verfügt über neue Funktionen - Mit Software die Aktivitäten der Compliance Officer vereinfachen
Regulatorische Anforderungen von SOX, FSA, TCF, LSF und KonTraG erfüllen

(21.10.09) - Mega, anerkannter Anbieter auf dem Governance, Risk und Compliance (GRC) Markt, fügt ihrer "Compliance Solution" neue Funktionen hinzu, um Unternehmen zu ermöglichen, das Compliance Management in einem ganzheitlichen Ansatz anzugehen. Die "Mega Solution for Compliance" unterstützt Compliance Officer, interne Revisoren und Risikomanager bei der Umsetzung regulatorischer Anforderungen und somit auch bei der Steigerung der Geschäftseffizienz.

Die Lösung beinhaltet die notwendigen Module von der "Mega Suite", um das Ausmaß der Risiken zu bestimmen, sie mit Dokumenten zu belegen, sie auszuwerten und die Kontrollen zu testen. Anschließend kann ein entsprechendes internes Kontrollsystem erstellt und die damit verbundenen korrektiven Aktionspläne ausgearbeitet werden.

Die neuen Funktionen der Lösung stimmen mit den aktuellen Anforderungen an das Compliance Management überein:

• Die Funktion Control testing erlaubt eine kontinuierliche und periodische Kontrollbewertung aller Regularien. Compliance Manager können Tests durchführen, Fragebögen entwerfen, Zuständigkeiten testen, Zeitpläne aufstellen, die ihnen ermöglichen, alle Ergebnisse rechtzeitig zusammenzustellen, um regulatorische Fristen einzuhalten.

• Die Funktionen Campaign management und Customized workflows vereinfachen den Gebrauch von Fragebögen und den Nachweis von Ergebnissen.

• Mit der Funktion Multi-compliance support können alle Informationen, aus dem Bereich, der von den Compliance-Anforderungen betroffen ist, zentral verwaltet werden, Prozesse, Verfahren und interne Regeln inbegriffen, um ein akzeptables Niveau der Umsetzung regulatorischer Anforderungen im Unternehmen zu bestimmen. Durch automatische Analyse und Reporting kann die Diskrepanz zwischen dem schon Erreichten und dem gesteckten Ziel abgeschätzt werden.

Mit der Lösung können die regulatorischen Anforderungen von Sarbanes-Oxley Act (SOX), von Großbritanniens Financial Services Authority (FSA) und TCF, des französischen Finanzsicherheitsgesetzes (LSF), des deutschen Gesetzes zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG) sowie des Italienischen Gesetzes 262 erfüllt werden.

"Da unsere Software auf einem Risiko-orientierten Compliance-Ansatz und Business Process Analysis basiert, liefert sie eine verständliche Methode, um regulatorische Anforderungen zu kontrollieren und zu managen", sagt Lucio de Risi, Mega CEO. (Mega: ra)

Mega International: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.


Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>


Meldungen: Compliance-Management

  • ESG- und Nachhaltigkeitsthemen verwalten

    Speeki, Anbieterin von Software für ESG- und Nachhaltigkeitsmanagement und -berichterstattung, hat die Veröffentlichung neuer Berichtsfunktionen innerhalb ihrer Software angekündigt, um die ESG- und Nachhaltigkeitsberichterstattung für globale Unternehmen einfacher und wertvoller zu machen.

  • Zugang zu hochwertigen Governance-Daten

    Mit der Plattform "Diligent One", die auf dem Modern Governance Summit 2023 vorgestellt wurde, können Unternehmen unterschiedliche Daten aus beliebigen Informationsquellen erfassen, analysieren und kommunizieren, Kontrollen automatisieren und kontinuierlich unternehmensweit Risiken und Compliance überwachen. Diligent ist Anbieterin von SaaS-Lösungen für die Bereiche Governance, Risk und Compliance (GRC). Diligent One unterstützt Vorstände und andere hochrangige Führungskräfte sowie Fachpersonal als zentrale Informationsressource bei allen ihren GRC-Aufgaben unterstützt.

  • Compliance-Regularien einhalten

    Sphera, Anbieterin von Performance- und Risikomanagementsoftware für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG), Daten- und Beratungsdiensten, präsentiert jetzt die nächste Version ihrer Supply Chain Risk Management (SCRM)-Lösung: "Sphera Compliance Incident Management" (CIM) mit weiteren Optimierungen.

  • Orientierung und Handlungssicherheit

    Der Schutz Kritischer Infrastrukturen (KRITIS) ist eine gesamtstaatliche Aufgabe. Der Gesetzgeber hat den Handlungsbedarf erkannt und mit dem KRITIS-Dachgesetz einen einheitlichen Rahmen geschaffen. Die Freihoff Gruppe will mit langjähriger Kompetenz und Erfahrung diese Anforderungen schon heute erfüllen.

  • Compliance in der gesamten Lieferkette

    Das LkSG lässt sich vom Aufwand her nur bewältigen, wenn Unternehmen gemeinsam und standardisiert vorgehen. Dies gilt insbesondere für kleine und mittelständische Betriebe und Lieferanten, aber auch für Großunternehmen im Gesundheitswesen.

  • Risiken von Finanzkriminalität minimieren

    Finastra, globale Anbieterin von Softwarelösungen und Handelsplätzen für die Finanzindustrie, gab die Einführung ihrer neuen Zahlungslösung "Finastra Compliance as a Service" auf Microsoft Azure bekannt.

  • Compliance-Risiken der Lieferanten

    Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LKSG) nimmt seit Januar 2022 Unternehmen in die Pflicht, Compliance-Risiken ihrer Lieferanten zu bewerten und zu monitoren. Schumann bietet dazu jetzt die Softwarelösung Know Your Business Partner -" KYBP". Durch ein automatisiertes Screening der Geschäftspartner wird die Erfüllung der Sorgfaltspflichten sicherstellt.

  • Kostenloses, webbasiertes Compliance-Tool

    KnowBe4 veröffentlichte eine neue Version ihres "Compliance Audit Readiness Assessment" (CARA)-Tools. Es kann nun auch ausgewählte Anforderungen der Health Insurance Portability and Accountability Act (HIPAA) Security Rule abdecken, um die Datenschutzanforderungen im Gesundheitswesen zu erfüllen.

  • Cybersecurity und Compliance

    Proofpoint hat ihre neue "Intelligent Compliance Platform" vorgestellt. Die Plattform bietet Unternehmen effiziente Prozesse für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und vereinfacht deren rechtliche Verfahren. Sie nutzt Proofpoints Machine-Learning-Engine (ML), um Unternehmensleitern eine KI-gestützte Sammlung, Klassifizierung, Erkennung, Prävention, Suche, eDiscovery, Überwachung und prädiktive Analysen von Daten zu bieten.

  • IT-Sicherheit & Compliance-Management

    Kaseya, Anbieterin von einheitlicher IT-Management- und Sicherheitssoftware für Managed Service Provider (MSP) und kleine bis mittlere Unternehmen (KMU), gab die Einführung des "Compliance Manager GRC" bekannt. Die Plattform für IT-Sicherheit und Compliance-Management optimiert die Assessment-, Remediation- und Documentation-Prozesse für alle IT-Anforderungen. Diese Optimierung geschieht unabhängig von ihrer Quelle, und verbessert so die Effizienz jedes Unternehmens erheblich. Der Compliance Manager GRC bietet darüber hinaus weitere Funktionen. Diese unterstützen die Governance, Risk und Compliance (GRC)-Anforderungen an das Risikomanagement von Anbietern, die Attestierung von IT-Richtlinien und das Training und Tracking der Security-Awareness.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen