Langfristige GDPdU-Strategien sind gefragt


Viele Unternehmen sind auch sechs Jahre nach Einführung der digitalen Betriebsprüfung noch nicht darauf ausreichend vorbereitet
CeBIT 2008: Trendthemen waren GDPdU-Compliance und Wirtschaftskriminalität


(19.03.08) - Audicon zieht eine positive Bilanz von der CeBIT 2008. Das Unternehmen präsentierte seine neuen "Business Themen" erstmals der breiten Öffentlichkeit. Dazu zählten Datenanalyse in der Revision, ERP-Systemabschaltung, GDPdU-Compliance, Wirtschaftskriminalität oder Elektronischer Bundesanzeiger etc. "Die überragende Resonanz hat gezeigt, dass wir mit unseren Angeboten frühzeitig auf aktuelle Themen reagieren, auf die andere noch gar nicht vorbereitet sind", lautet das Fazit von Axel Zimmermann, Geschäftsführer der Audicon GmbH.

Dabei zeigte sich unter anderem, dass das Interesse am Thema GDPdU-Compliance weiterhin ungebrochen ist. Zimmermann berichtete: "Viele Unternehmen sind auch sechs Jahre nach Einführung der digitalen Betriebsprüfung noch nicht ausreichend vorbereitet." In der Audicon-Lounge stand insbesondere die langfristige Sicherstellung der GDPdU-Konformität im Fokus.

Großes Interesse zeigten die Besucher auch am Themen. Zimmermann betonte: "Aktuelle Studien haben gezeigt, dass nahezu jedes zweite Unternehmen in den letzten Jahren Opfer wirtschaftskrimineller Handlungen geworden ist."

So stieß auch der Audicon-Fachvortrag zum Thema Wirtschaftskriminalität im Rahmen des DMS-Forums auf große Resonanz. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele zeigte Referent Markus Henselmann, Business Development Manager bei der Audicon GmbH, wie Unternehmensdaten vollumfänglich analysiert und Auffälligkeiten und dolose Handlungen ermittelt werden können. Ein weiterer Schwerpunkt lag auf dem Bereich der Prävention. Zimmermann erklärte: "Durch eine kontinuierliche Überwachung der Daten wird die Hemmschwelle der potenziellen Täter erhöht und somit das Risiko der Wirtschaftskriminalität gesenkt." (Audicon: ra)


- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>