- Anzeigen -

Telekom-Vorstandsressort: Compliance & Datenschutz


Deutsche Telekom: Aufgabenbereiche Datenschutz, Recht, Datensicherheit und Compliance werden in einer Verantwortung gebündelt
Aufsichtsrat beschließt siebtes Vorstandsressort für Deutsche Telekom


René Obermann:
René Obermann: Maßnahmen zum Datenschutz auf oberster Managementebene, Bild: Dt. Telekom

(16.10.08) - Der Aufsichtsrat der Deutschen Telekom AG hat am Dienstag entschieden, dem Vorschlag des Vorstands zuzustimmen, ein siebtes Vorstandsressort einzurichten. Dazu werden die Aufgabenbereiche Datenschutz, Recht, Datensicherheit und Compliance in einer Verantwortung gebündelt und deutlich gestärkt. Die Besetzung soll zeitnah erfolgen. Zugleich betonte der Aufsichtsrat, dass er das am Freitag vom Vorstand vorgestellte Maßnahmenpaket zur Verbesserung des Datenschutzes voll unterstützt.

"Der nicht nur in Deutschland immer nachdrücklicher diskutierte Datenschutz wird durch das neue Vorstandsressort bei der Deutschen Telekom erheblich gestärkt", unterstrich Aufsichtsratsvorsitzender Prof. Dr. Ulrich Lehner. "Der Aufsichtsrat bestärkt zudem René Obermann und Tim Höttges ausdrücklich bei ihren bereits eingeleiteten Maßnahmen zur Verbesserung der Kundendatensicherheit. Sie werden gebeten, kontinuierlich im Aufsichtsrat über die Fortschritte und Konsequenzen zu berichten."

Verbunden mit dem neuen Ressort sind eine finanzielle und personelle Aufstockung des Datenschutzes und der Datensicherheit. "Die Maßnahme ist Teil unseres am Freitag präsentierten umfassenden Pakets zur Verbesserung des Datenschutzes. Mit dem neuen Vorstands-Ressort stellen wir unter anderem sicher, dass die notwendigen Maßnahmen zum Datenschutz auf oberster Managementebene zentral abgestimmt und konzernweit umgesetzt werden", betont René Obermann. (Deutsche Telekom: ra)


- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>