- Anzeigen -

Sie sind hier: Home » Branchen » Handel

Sicherheit bei Kreditkartentransaktionen


"Torex Retail POS": PCI-Compliance gewahren mit PA-DSS-konformer POS-Systeme
Die Einhaltung von PA-DSS V1.2 ist ein entscheidender Schritt in Richtung einer vollständigen PCI-DSS-Compliance


(04.11.09) - Torex bietet mit "Torex Retail POS" ein Kassensystem mit integrierter EFT (Electronic Funds Transfer)-Funktion an, das den aktuellen PCI Payment Application Data Security Standard (PA-DSS V1.2) unterstützt. PA-DSS ist ein Sicherheitsstandard für Kreditkartentransaktionen.

Mit einem umfangreichen Paket an standardkonformen Entwicklungsmethoden, Sicherheitsverfahren und individuellen Beratungsleistungen unterstützt Torex ihre Kunden beim Aufbau von Zahlungssystemen, die alle Anforderungen von PA-DSS V1.2 erfüllen und gleichzeitig die Kreditkarteninformationen ihrer Kunden optimal schützt.

Einzelhändler können mit Zahlungssystemen, die dem vom Payment Card Industry (PCI) Council entwickelten PA-DSS-Standard in der Version 1.2 entsprechen, sicherstellen, dass die Personal Account Number (PAN) verschlüsselt übertragen wird. Ebenso wird verhindert, dass Informationen, wie der komplette Magnetstreifen einer Kreditkarte, die Kreditkartenprüfnummer (CVV2) oder PIN-Daten, unerlaubt gespeichert werden können.

Die Einhaltung von PA-DSS V1.2 ist ein entscheidender Schritt in Richtung einer vollständigen PCI-DSS-Compliance. Dieser Standard stellt anspruchsvolle Anforderungen an die Sicherheit beim Umgang mit Kartendaten und spielt eine ausschlaggebende Rolle für unternehmensweite, allen gesetzlichen Vorgaben entsprechenden Geschäftsabläufe im Zahlungsverkehr.

Viele Einzelhändler planen die Umsetzung der Compliance-Anforderungen lange vor dem gesetzlichen Stichtag (31. Juli 2010 in den USA, 21. Juli 2012 in Europa), einige haben bereits konkrete Projekte gestartet. Um Einzelhändler bei der Planung ihrer Compliance-Projekte zu unterstützen und die Sicherheit ihrer Kundendaten zu gewährleisten, sorgt Torex bereits heute dafür, dass alle Torex-Produkte den neuen Standards genügen.

"Es ist kein Geheimnis, dass sich viele Unternehmen damit schwertun, ihre Abläufe an neue Standards zu adaptieren. Torex hat frühzeitig investiert, um die eigenen Lösungen so schnell wie möglich anzupassen", kommentiert Doug Hargrove, Chief Marketing Officer bei Torex. "Das schwierige Handelsumfeld ist für den Einzelhandel derzeit bereits Herausforderung genug."

Neben einer Schnittstelle zur eigenen "EFT"-Lösung bietet Torex Retail POS mit dem "EFTLink"-Service die Anbindung an über 40 internationale EFT-Lösungen anderer Anbieter. Im letzten Jahr hat Torex ihre Produkte freiwillig an den PABP-Standard (Payment Application Best Practices, ein Visa-Standard) adaptiert und wird auch zukünftige Standards und Änderungen konsequent einpflegen. Für die Kunden von Torex bedeutet dies: Sie erhalten aktuelle Produkte und hochwertige Beratungsleistungen, die dem neuesten technischen wie regulatorischen Compliance-Stand entsprechen. (Torex: ra)

Torex: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>


Meldungen: Handel

  • Sicherheit bei Kreditkartentransaktionen

    Torex bietet mit "Torex Retail POS" ein Kassensystem mit integrierter EFT (Electronic Funds Transfer)-Funktion an, das den aktuellen PCI Payment Application Data Security Standard (PA-DSS V1.2) unterstützt. PA-DSS ist ein Sicherheitsstandard für Kreditkartentransaktionen.

  • PCI-Compliance für Retail-Lösung

    "Epicor Retail", eine Software-as-a-Service (SaaS)-Lösung für den Handel der Epicor Software, erhielt den Compliance-Status des Payment Card Industry Data Security-Standards (PCI DSS-Compliance - Richtlinie für Datensicherheit in der Zahlungskartenindustrie) in der Version 1.1 (PCI DSS). Bestands- und Neukunden finden Epicor ab sofort auf der weltweiten VISA-Liste als PCI DSS-geprüften Service-Anbieter.

  • REACH-Lösung für den Handel

    Der Bundesverband Deutscher Heimwerker-, Bau- und Gartenfachmärkte (BHB) und der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) haben mit TechniData BCS, einem Unternehmen der TechniData Gruppe, vereinbart, einen gemeinsamen Standard für das REACH-bezogene Compliance-Management zu entwickeln. Als exklusiver Fachdienstleister errichtet TechniData bis zum 1. Juni eine Compliance-Plattform, auf der die in der EU ansässigen Handelsunternehmen ihre REACH-Pflichten weitgehend automatisiert erfüllen können.

  • Einzelhandel für PCI-Compliance gerüstet

    Cybertrust und Cisco haben ihre Zusammenarbeit zur Entwicklung von Lösungen bekannt gegeben, mit denen der Einzelhandel seine Compliance im Einklang mit dem internationalen Datensicherheitsstandard PCI gestalten kann. Cybertrust wird dafür ihre PCI-Expertise in Ciscos PCI-Lösungen für den Einzelhandel einbringen und so gewährleisten, dass die Cisco-Lösungen optimal für die PCI-Compliance gerüstet sind.