- Anzeigen -

Sie sind hier: Home » Literatur » Fachbücher

Korruption in der Bauwirtschaft


Neuauflage: Schutz vor dolosen Handlungen bei Bauprojekten
Leitfaden für eine risikoorientierte Prozessanalyse

(19.10.15) - Das hohe Ausmaß an Korruption in der Bauwirtschaft untergräbt den Wettbewerb und verteuert Bauprojekte oft erheblich. Trotz großer Anstrengungen des Gesetzgebers und der Ermittlungsbehörden gibt insbesondere die Projektabwicklung noch immer reichlich Raum für Auftraggeber und Auftragnehmer, entsprechende Lücken und Möglichkeiten auszunutzen.

Erarbeitet vom DIIR-Arbeitskreis "Bau, Betrieb und Instandhaltung" beleuchtet der Leitfaden "Schutz vor dolosen Handlungen bei Bauprojekten" erstmals den gesamten Bauprozess aus Sicht der Prüfungspraxis. Erfahrene Revisoren und Branchenkenner stellen Risiken doloser Handlungen und mögliche Schutzmaßnahmen für alle typischen Projektphasen zusammen:

• >> Planung und Ausschreibung, etwa Manipulationen der Leistungsverzeichnisse oder Preisabsprachen
• >> Ausführung: Unregelmäßigkeiten der Leistungsqualität u.v.m.
• >> Abrechnung und Abnahme beispielsweise nicht erbrachter Leistungen

Leitfragen zur Identifikation kritischer Risiken unterstützt bei der Gestaltung zielgerichteter Prüfungen. Auch Einsteiger finden einen systematischen Zugang zu den brisanten Eigenheiten jedes Bauprojekts.

Schutz vor dolosen Handlungen bei Bauprojekten
Leitfaden für eine risikoorientierte Prozessanalyse
Herausgegeben vom DIIR – Deutsches Institut für Interne Revision e. V.
Erarbeitet im Arbeitskreis "Bau, Betrieb und Instandhaltung"
2015, 56 Seiten, kartoniert, € (D) 19,95
DIIR-Schriftenreihe (DIIR), Band 56
ISBN 978 3 503 15828 7
Erich Schmidt Verlag
(Erich Schmidt Verlag: ra)

Erich Schmidt Verlag: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>


Meldungen: Fachbücher

  • Compliance: Herausforderung für Unternehmen

    Compliance-Management gewinnt für Unternehmen und ihre relevanten Interessengruppen immer mehr an Bedeutung. Neben Grundfragen der Unternehmensorganisation stellen sich dabei auch zentrale Fragen des Unternehmensrechts, der Unternehmensethik sowie der Verantwortung für die Gesellschaft. In seinem neuen Handbuch "Compliance-Management im Unternehmen" beleuchtet Martin Schulz, Professor für deutsches und internationales Privat- und Unternehmensrecht an der German Graduate School of Management and Law (GGS), diese vielfältigen Aspekte.

  • Corporate Compliance Checklisten

    Für eine umfassende Risikoerkennung in Form einer "Compliance Due Diligence" bietet das "Corporate Compliance Checklisten" von Dr. Karsten Umnuß wertvolle Hilfestellung. In den einzelnen Kapiteln werden in den für die Unternehmen wichtigsten 12 Rechtsgebieten (u.a. Arbeits- und Sozialrecht, Banking/Finance, Börsen- und Kapitalmarktrecht, Exportkontrolle, Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, IP/IT, Kartellrecht, M&A) sowie zu Internen Untersuchungen die jeweils maßgeblichen Compliance-Themen anhand von Checklisten dargestellt.

  • Hilfe bei Compliance-Fragen

    Compliance-Management, ist ein wichtiger Erfolgsfaktor wertorientierter Unternehmensführung sowohl in Großkonzernen als auch in mittelständischen und kleinen Unternehmen. Die Neuerscheinung "Handbuch Compliance-Management im Unternehmen" von Prof. Dr. Martin R. Schulz trägt mit seinen vielfältigen Perspektiven und Handlungsempfehlungen aus Wissenschaft und Praxis dazu bei, Compliance-Management als anspruchsvolle Führungsaufgabe erfolgreich zu bewältigen.

  • Corporate Compliance Checklisten

    Für eine umfassende Risikoerkennung in Form einer "Compliance Due Diligence" bietet das "Corporate Compliance Checklisten" von Dr. Karsten Umnuß wertvolle Hilfestellung. In den einzelnen Kapiteln werden in den für die Unternehmen wichtigsten 12 Rechtsgebieten (u.a. Arbeits- und Sozialrecht, Banking/Finance, Börsen- und Kapitalmarktrecht, Exportkontrolle, Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, IP/IT, Kartellrecht, M&A) sowie zu Internen Untersuchungen die jeweils maßgeblichen Compliance-Themen anhand von Checklisten dargestellt.

  • Compliance-Management erfolgreich gestalten

    Zu Erfolgskriterien im Compliance-Management erscheint die erste arbeitspsychologische empirische Untersuchung. Sie zeigt, dass das Ausmaß strafbarer Handlungen in Abhängigkeit steht zur Intensität und Qualität sowohl des unternehmensweit gelebten Kooperationsmanagements als auch des Führungsverhaltens auf allen Hierarchieebenen. Arbeitsbedingungen von Compliance-Managern liefern Anhaltspunkte, ob ein Unternehmen betrügerische Machenschaften duldet oder ernsthaft verfolgt und ahndet.