- Anzeigen -
Besuchen Sie auch unser Zeitschriftenportfolio im Bereich Governance, Risk, Compliance & Interne Revision

Sie sind hier: Home » Literatur » Fachbücher

Wichtig für alle Krankenhaus-Revisoren


Wie sich die praktische Revisionstätigkeit in Krankenhäusern und Rehakliniken zielorientiert gestalten lässt
Interne Revision im Krankenhaus: Ziele – Prüfungsfelder – Revisionstechniken

(29.09.15) - Bei der Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen und wirtschaftlich tragfähigen Krankenhausversorgung kommt der Internen Revision eine Schlüsselrolle zu. Erst eine objektive Prüfungstätigkeit gewährleistet die Ordnungsmäßigkeit des Geschäftsablaufs und die Wirtschaftlichkeit sämtlicher Leistungserstellungsprozesse.

Wie sich die praktische Revisionstätigkeit in Krankenhäusern und Rehakliniken zielorientiert gestalten lässt, stellen anerkannte Experten vor.

• >> Ziele, Aufgaben und Organisation der Internen Revision innerhalb der ärztlichen, kaufmännischen und pflegerischen Leistung sowie grundlegende Prüfungstechnik

• >> Zentrale Prüfungsschwerpunkte – mit Beiträgen zu allen wesentlichen kaufmännischen, rechtlichen und technischen Verantwortlichkeiten sowie dem Bereich der medizinischen und pflegerischen Leistungserstellung

Das Buch wurde für die 2. Auflage völlig neu bearbeitet und um wichtige Prüffelder ergänzt (z.B. zu Risikomanagement, Haftungsrecht oder der Revision von Bauprojekten).

Fach- und Führungskräften, die sich schnell in spezifische Themen einlesen möchten, empfiehlt es sich ebenfalls mit vertiefenden Hinweisen und nützlichem Rat.

Interne Revision im Krankenhaus
Ziele – Prüfungsfelder – Revisionstechniken
Herausgegeben von Prof. Dr. Joachim S. Tanski

Mit Beiträgen von Prof. Dr. Karl Otto Bergmann, Eike Sven Fischer, Mario Gittler, Dr. Heidemarie Haeske-Seeberg, Dr. Ulrich Hahn, Johannes Kalläne, Dr. Barbara Kempe, Martin Liepert, Clara Mangelsdorf, Petra Meuwsen, Tim Müller, Dr. Dr. Klaus Piwernetz, Prof. Dr. Walter Popp, Kay Rothe, Dr. Werner Speckner, Thorsten Süß, Prof. Dr. Joachim S. Tanski, Armin Weber
2., völlig neu bearbeitete und wesentlich erweiterte Auflage 2015, 291 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, kartoniert, Euro (D) 39,95
ISBN 978 3 503 16303 8
(Erich Schmidt Verlag: ra)

Erich Schmidt Verlag: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Fachbücher

  • Komplexe Materie mandatsorientiert aufbereitet

    Das Werk "Beck'sches Mandatshandbuch Due Diligence" widmet sich dem Bereich Due Diligence, also der insbesondere im Vorfeld von M&A-Transaktionen grundsätzlich erforderlichen Unternehmensprüfung. Die komplexe Materie hat insbesondere für die Anwaltschaft erhebliche Bedeutung und wird in diesem Handbuch für diese Berufsgruppe mandatsorientiert aufbereitet. Das Werk behandelt u.a. die Bereiche Legal Due Diligence, Financial Due Diligence, Tax Due Diligence, Commercial and Strategic Due Diligence. Es ermöglicht insbesondere dem eine Unternehmenstransaktion begleitenden Anwalt auf Käufer- oder Verkäuferseite (also dem führenden Berater) eine rasche Durchdringung und Koordination der verschiedenen komplexen Prüfungsvorgänge. Wie reihenüblich erleichtern zahlreiche Checklisten, Praxistipps und Textmuster Lektüre und Arbeit. Die im Anhang zweisprachig (Deutsch-Englisch) abgedruckte Gesamtcheckliste zu allen in den vorangegangenen Kapiteln behandelten Prüfungsbereichen bietet eine besondere praktische Arbeitshilfe.

  • Stolperfalle Verein

    Der Verein ist im Nonprofit-Sektor nach wie vor die beliebteste Rechtsform. Die dafür meist genannten Gründe sind die basisdemokratische, einfache und bekannte Struktur. Andererseits ist die Handhabung der Rechtsform Verein für die Verantwortlichen an verschiedenen Stellen fehleranfällig und schwierig. Dies gilt insbesondere, wenn zu der Rechtsform Verein noch die Gemeinnützigkeit hinzukommt. Steuerberater Jörg Ammon zeigt in der 2. Auflage seines erfolgreichen Buches "Stolperfalle Verein" praxisnah und verständlich, wie die Vereinsvorstände sicher mit der Rechtsform auch und gerade in Kombination mit der Gemeinnützigkeit umgehen und Stolperfallen vermeiden. Neben den zivilrechtlichen Grundlagen widmet er sich ausführlich den Grundlagen der Gemeinnützigkeit.

  • Compliance: Herausforderung für Unternehmen

    Compliance-Management gewinnt für Unternehmen und ihre relevanten Interessengruppen immer mehr an Bedeutung. Neben Grundfragen der Unternehmensorganisation stellen sich dabei auch zentrale Fragen des Unternehmensrechts, der Unternehmensethik sowie der Verantwortung für die Gesellschaft. In seinem neuen Handbuch "Compliance-Management im Unternehmen" beleuchtet Martin Schulz, Professor für deutsches und internationales Privat- und Unternehmensrecht an der German Graduate School of Management and Law (GGS), diese vielfältigen Aspekte.

  • Corporate Compliance Checklisten

    Für eine umfassende Risikoerkennung in Form einer "Compliance Due Diligence" bietet das "Corporate Compliance Checklisten" von Dr. Karsten Umnuß wertvolle Hilfestellung. In den einzelnen Kapiteln werden in den für die Unternehmen wichtigsten 12 Rechtsgebieten (u.a. Arbeits- und Sozialrecht, Banking/Finance, Börsen- und Kapitalmarktrecht, Exportkontrolle, Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, IP/IT, Kartellrecht, M&A) sowie zu Internen Untersuchungen die jeweils maßgeblichen Compliance-Themen anhand von Checklisten dargestellt.

  • Hilfe bei Compliance-Fragen

    Compliance-Management, ist ein wichtiger Erfolgsfaktor wertorientierter Unternehmensführung sowohl in Großkonzernen als auch in mittelständischen und kleinen Unternehmen. Die Neuerscheinung "Handbuch Compliance-Management im Unternehmen" von Prof. Dr. Martin R. Schulz trägt mit seinen vielfältigen Perspektiven und Handlungsempfehlungen aus Wissenschaft und Praxis dazu bei, Compliance-Management als anspruchsvolle Führungsaufgabe erfolgreich zu bewältigen.