End-to-end-Lösung für Discovery-Services


Die Notwendigkeit für Recherchen zu Rechtsverfahren und behördlichen Auflagen ist heute so groß wie nie zuvor
Die Akquisition von Stratify Inc. soll die eDiscovery- und Ermittlungsservices von Iron Mountain Digital stärken - Der elektronische Rechercheprozess stellt eine enorme Belastung für Anwaltskanzleien sowie Compliance- und IT-Abteilungen dar


(26.11.07) - Iron Mountain, Anbieter von Dienstleistungen und Lösungen für den Schutz und die Speicherung von Informationen, gibt die Unterzeichnung einer verbindlichen Vereinbarung über die Akquisition der Stratify Inc. gegen eine Barzahlung von 158 Millionen Dollar bekannt. Stratify ist Spezialist für hochmoderne elektronische Recherchedienste im juristischen Bereich. Das Unternehmen bietet Lösungen zur intensiven Recherche und Datenermittlung an, die von renommierten Anwaltskanzleien und Spitzenunternehmen genutzt werden.

Mit dieser Akquisition erweitert Iron Mountain ihr "eDiscover"-Angebot und kann Unternehmen jetzt eine komplette End-to-end-Lösung für Discovery-Services anbieten. Sie ist sprach- und länderunabhängig und ermöglicht das effiziente Management von physischen und digitalen Informationen für Recherchen und Ermittlungszwecke weltweit. Darüber hinaus vereinfacht sie den elektronischen Rechercheprozess und den Aufbau einer gesicherten Beweiskette, steigert die Präzision und Konsistenz der Prüfungsvorgänge und ermöglicht Anwälten, während der Prüfung ausschlaggebende Dokumente mühelos zu identifizieren und zu sichern.

"Die Notwendigkeit für Recherchen zu Rechtsverfahren und behördlichen Auflagen ist heute so groß wie nie zuvor. Unternehmen sehen sich mit erheblichen Belastungen konfrontiert, die aus den Kosten und der Komplexität von Ermittlungen in riesigen Informationsbeständen resultieren", erklärt John Clancy, President von Iron Mountain Digital, der Technologie-Unit von Iron Mountain. "Um unsere Kunden in diesem Bereich wirkungsvoll unterstützen zu können, hatten wir intensiv nach einem führenden Anbieter elektronischer Recherche- und Ermittlungsservices gesucht. Wir sind eine Partnerschaft mit Stratify eingegangen und dieses Unternehmen trägt zu einer wichtigen Erweiterung des Iron Mountain Digital-Portfolios bei."

"Der elektronische Rechercheprozess stellt eine enorme Belastung für Organisationen dar. Dies gilt insbesondere für Anwaltskanzleien sowie Compliance- und IT-Abteilungen. Dort müssen gewaltige Informationsmengen durchsucht und die anspruchsvollen Fristen des Gesetzgebers eingehalten werden", erklärt Brian Babineau, Senior Analyst der Enterprise Strategy Group.

"Diese Akquisition ist für Iron Mountain als einem Service Provider, der für seine kosteneffizienten Lösungen für die Speicherung und Verwaltung von Informationen bekannt ist, ein ganz logischer Schritt. Nach unseren Erkenntnissen erwarten nahezu 40 Prozent der nordamerikanischen Unternehmensberatungen, dass die Ausgaben für elektronische Recherchen im kommenden Jahr unverändert bleiben. Der einzig gangbare Weg für Organisationen besteht in der Zusammenarbeit mit Partnern wie Iron Mountain. Sie können einen einzigen Kontrollpunkt bereit stellen, der die Geschwindigkeit deutlich erhöht, mit der Daten abgerufen, wiederherstellt, organisiert, indiziert und prüfungsbereit gemacht werden."

Als Geschäftsbereich von Iron Mountain Digital wird Stratify – unterstützt durch die Reichweite der Vertriebsorganisation von Iron Mountain – ihre elektronischen Rechercheservices und Software AmLaw-200-Kanzleien und Fortune-500-Unternehmen sowie anderen Firmen anbieten, die sich mit Ermittlungen, behördlichen Auflagen und Rechtsstreitigkeiten befassen. Zudem sind Iron Mountain-Kunden jetzt in der Lage, ihre Investitionen in Iron Mountain Digitals-Software durch die Nutzung der Stratify-Lösung, die als Mehrwertdienst integriert wird, optimal auszuschöpfen.

Mit dem Stratify Legal Discovery Service können Unternehmen ihre Total Cost of Review – die Gesamtkosten für Sachverhaltsprüfungen – reduzieren. Sie stellen damit ihren internen oder extern tätigen Beratern eine Prüfungs- und Analyselösung bereit, die umfassend, einfach zu verwenden und höchst produktiv ist.

Stratify hat kontinuierlich Pionierarbeit bei der Entwicklung neuer elektronischer Recherchefunktionen geleistet, zu denen konzeptbasierte Prüfung, Erkennung beinahe identischer Texte und visuelle E-Mail-Analysen gehören. Mit ihnen können Kunden Recherchevolumen erzielen, die deutlich höher als bei hauseigenen Systemen oder anderen Systemen zur Online-Prüfung liegen. Der "Stratify Legal Discovery Service" bietet Anwälten eine einzige Prüfungsapplikation für eingescannte oder bereits digital verfasste Dokumente und sorgt für die sichere Verwaltung von Dokumenten über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg. Die umfassende Unterstützung europäischer und komplexer Multibyte-Sprachen wie Chinesisch, Japanisch oder Koreanisch erlaubt Unternehmen, eDiscovery im expandierenden Weltmarkt zu betreiben.

"Unsere Aufnahme in das Team von Iron Mountain Digital ist eine wichtige Entwicklung für Stratifys Lösungen und Geschäfte im Bereich Informationsrecherche und -management", bekräftigt Ramana Venkata, CEO und Gründer von Stratify. "Mit Stratify ist Iron Mountain jetzt das einzige Unternehmen, das den Informationsbestand eines Unternehmens sammeln, schützen und speichern kann sowie in der Lage ist, themenspezifische Informationen von externen Parteien zu konsolidieren und enorm produktive Resultate zu liefern. Möglich wird dies durch Mitarbeiter, Prozesse und eine einzigartige technologische Plattform zur schnellen und kosteneffektiven Handhabung von Ermittlungs- und Rechercheanforderungen." (Iron Mountain: ra)


- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>