- Anzeigen -

Sie sind hier: Home » Produkte » Datenmanagement

Aufbereitung der Ausfuhrdaten für den Zoll


Speditions- und Verladersoftware wurde für das Zollverfahren ATLAS zertifiziert – Ab Juli 2009 tritt das ATLAS-Ausfuhrverfahren in Kraft
Mit "Atlis" aus "WinSped" heraus die richtigen Daten zur richtigen Zeit dem Zoll zur Verfügung stellen


(06.07.07) - Die Zollsoftware "Atlis" der LIS AG ist jetzt zertifiziert für das elektronische Ausfuhrverfahren in ATLAS. Damit steht Spediteuren und der verladenden Wirtschaft bereits jetzt ein Werkzeug zur Verfügung, um die spätestens zum 1. Juli 2009 zwingend vorgeschriebene elektronische Übermittlung von Ausfuhranmeldungen an das Zollamt zu realisieren. Ebenfalls zertifiziert ist die Software für den Versand NCTS (New Computerised Transit System) sowie die summarische Anmeldung für das ATLAS-Release 7.1.

Atlis arbeitet sowohl Stand-Alone als auch als integrierter Bestandteil von "WinSped", der Software für Spediteure und die verladende Wirtschaft. Dadurch ist Atlis keine reine Insellösung, sondern ein Werkzeug, das durch die Transportauftragsabwicklung in WinSped genau die Daten erhält, die den realen Warenbewegungen auf der Straße und somit den für die Zollanmeldung wirklich relevanten Daten entsprechen. WinSped wiederum kann Lieferaufträge über Standardschnittstellen aus Warenwirtschaftssystemen entgegen nehmen – unter anderem aus SAP. Atlis selber arbeitet bei der Datenübernahme mit intelligenten Filtern, die die Arbeit mit dem Tool und damit die Aufbereitung der Daten für den Zoll sehr einfach machen.

Neben der deutschen Zertifizierung ist Atlis auch in Österreich zertifiziert für die Zollverfahren NCTS, freier Verkehr sowie Ausfuhr bzw. Export.

Die Kommunikation von Atlis mit dem Zoll läuft über das Rechenzentrum der LIS AG. Dadurch kann die korrekte Konvertierung und der Datenaustausch mit dem Zollamt effizient und zentral betreut werden. Eine Besonderheit von Atlis liegt in der Berechnung der Kommunikationskosten. Der Anwender zahlt nur eine geringe monatliche Pauschale und kann dann ähnlich wie bei einer Flatrate beliebig viele elektronische Nachrichten mit dem Zollamt austauschen.

Bei geringem Sendungsaufkommen empfiehlt sich der Einsatz der ASP-Variante von Atlis. Hier liegt der Anwendungsteil direkt auf dem Portal der LIS AG. Alle Funktionen sind zentral zur Verfügung gestellt und die Rechenzentrums-Betreuung gewährleistet einen sicheren Betrieb. Die lokale Installation eines Client ist von Vorteil, wenn der Client in den lokalen Workflow integriert werden soll. Atlis ist als offenes System programmiert, das in andere Anwendungen einfach eingebunden werden und von dort zum Beispiel Daten für Ausfuhranmeldungen importieren kann.

Über das elektronische Ausfuhrverfahren in ATLAS:
Spätestens zum 1. Juli 2009 müssen exportierende Unternehmen mit dem so genannten ATLAS-Ausfuhr-Verfahren ausschließlich auf elektronischem Weg ihre Ausfuhranmeldungen dem Zollamt übermitteln. Durch die Einführung des IT-Fachverfahrens ATLAS (Automatisiertes Tarif- und Lokales Zollabwicklungssystem) wurden die Voraussetzungen für die automatisierte Abfertigung des grenzüberschreitenden Warenverkehrs geschaffen. Ziel ist die vollständige Ablösung der papiergestützten Anmeldung von Waren durch die elektronische ATLAS-Anmeldung. Bislang wurden die Zollverfahren zollrechtlich freier Verkehr, aktive Veredelung, Umwandlungsverfahren, Zolllagerverfahren und Versandverfahren unter ATLAS abgebildet. Im Rahmen der stetigen Entwicklung von ATLAS wurde zum 01.08.2006 das Modul "ATLAS Ausfuhr" (AES Automated Export System) implementiert. Teilnehmer können seit diesem Zeitpunkt, sofern sie über zertifizierte Software verfügen, auch die Ausfuhrabwicklung über ATLAS durchführen. (LIS: ra)

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>


Meldungen: Datenmanagement

  • Reduktion regulatorischer Compliance-Risiken

    Recommind launcht ihre "Information Governance Suite" (IGS) und geht damit neue Wege im Management großer unstrukturierter Datenmengen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Angeboten setzt die IGS auf Predictiv Governance, einen neuartigen Ansatz basierend auf einer von Recommind entwickelten, lernfähigen Software, die inhaltliche Zusammenhänge in Dokumenten erkennen kann. Unternehmen können so bereits ganz zu Beginn des Document Lifecycles-Prozesse wie Datenerkennung, -speicherung, -migration, -management oder -löschung effizient automatisieren und von Anfang an die volle Kontrolle und Übersicht über ihre Daten sicherstellen.

  • Datenqualität und Compliance

    Trillium Software bringt die neueste Version von "Trillium Software System" auf den Markt. Die neu veröffentlichte und sofort verfügbare Datenqualitätslösung unterstützt Führungskräfte mit einem verbesserten Zugang zu den wichtigsten Informationen, die für eine Vielzahl von Risiko-, Compliance- und Business-Anwendungen erforderlich und erfolgsentscheidend sind. Die neueste Version wurde entwickelt, um Informationen einer ganzen Bandbreite von branchenspezifischen Geschäftsprozessen zu identifizieren und korrekt zu interpretieren.

  • Daten identifizieren und verfremden

    Orpheus hat ein Tool zum Schutz von vertraulichen Geschäftsdaten auf den Markt gebracht: Die "Data Masking Suite". Mit ihrer Hilfe können schützenswerte Daten identifiziert und anonymisiert bzw. verfremdet werden. Dazu stehen zahlreiche Algorithmen sowie Bibliotheken für Beispielnamen (Firmen, Personen) zur Verfügung, die speziell für Firmendaten und personenbezogene Daten erstellt wurden.

  • Dynamische Datenmaskierungslösung

    Informatica kündigte an, dass die dynamische Datenmaskierungslösung "Informatica Dynamic Data Masking" ab sofort erhältlich ist. Informatica Dynamic Data Masking (DDM) bietet eine richtliniengesteuerte Verschleierung sensibler Daten in Echtzeit. Damit kann eine große Bandbreite von typischen Datensicherheits- und Datenschutzproblemen bewältigt werden, ohne eine Veränderung beim Quellcode der Datenbank oder der Applikation notwendig zu machen.

  • Datenschutz und Datenspeicherung

    LogLogic stellte die nächste Generation ihrer Software- und Hardware-Produkte für IT-Datenmanagement, Compliance und Sicherheit vor. Zu den Neuerungen der "LogLogic 5.2"-Software zählen Funktionen für den Schutz persönlicher Kunden- und Verbraucherinformationen.

  • Analyse von unstrukturierten Geschäftsdaten

    Nogacom hat ihre Lösung "NogaLogic 3.7" nun optimiert, um Information Governance und GRC (Governance, Risk, Compliance)-Initiativen zu unterstützen. NogaLogic 3.7 bietet tiefen Einblick in unstrukturierte Geschäftsdaten, deren geschäftlichen Kontext, deren Wert und deren Verwendung über die Nutzungsdauer hinweg. Somit erhalten Unternehmen die entscheidenden Informationen, um interne Governance-Initiativen zu implementieren und externe regulatorische Compliance-Anforderungen wie Basel II, BDSchG, ISO 2700x, SOX (Sarbanes-Oxley Act) und andere zu erfüllen.

  • Speicher- und Informationsmanagement

    Die dataglobal GmbH, Anbieterin von Software für die Datenklassifizierung sowie das Speicher- und Informationsmanagement, und die LSI Corporation haben eine Kooperation bekanntgegeben. Ziel der Zusammenarbeit ist eine deutliche Vereinfachung des Datenmanagements in heterogenen IT-Infrastrukturen.

  • IT-Datenmanagement und Compliance

    Für große Unternehmen ist es eine enorme Herausforderung, die Daten ihrer IT-Infrastruktur zu sammeln, zu speichern und zu verarbeiten: Sie haben weit verteilte, komplexe Systeme, die sich kontinuierlich verändern, gleichzeitig müssen sie Compliance-Vorschriften einhalten, Sicherheitsstandards verbessern und die Prozesse ihres IT-Betriebs verstehen.

  • Daten durchsuchen und Informationen finden

    Mit "Connected Classify & Collect" hat Iron Mountain Incorporated eine neue Lösung auf den Markt gebracht, die Recherchen über weit verteilte Datenbestände ermöglicht. Unternehmen können dank konfigurierbarer Klassifizierung sensible Daten auf Laptops und Desktop-Computern leicht auffinden und für weitere Aufgaben und Analysen zur Verfügung stellen.

  • Datenmanagement und Compliance

    Nogacom liefert Softwarelösungen für das Information Management, wodurch es Unternehmen ermöglicht wird Geschäftsprozesse zu optimieren, Information Governance effektiv umzusetzen, die Kosten der Daten- und Informationsverwaltung zu reduzieren und einen zentralisierten Zugriff auf alle unstrukturierten Informationen bereit stellt.