- Anzeigen -
Besuchen Sie auch unser Zeitschriftenportfolio im Bereich Governance, Risk, Compliance & Interne Revision

Sie sind hier: Home » Literatur » sonstige

Informationssicherheit und Datenschutz


Reduzierte Versicherungsprämien bei Investitionen in Informationssicherheit- und Datenschutz
Virtuelle Unternehmensführung mit funktionsorientierten Hinweisen auf Risiken der Wirtschafts- und Internetkriminalität


(10.09.09) – Eine Kooperation der Procertis AG mit der R+V Allgemeine Versicherung AG soll den Datenschutz und die Informationssicherheit in den Unternehmen wirtschaftlich und nachhaltig verbessern. Viele Unternehmer wissen zu wenig über mögliche Gefahren, Opfer von Wirtschaftskriminalität zu werden. Im Portal "Sicherheit mit System" zeigen die Procertis und ihre Partner R+V Allgemeine Versicherung AG sowie die Secopan auf, wo Gefahren lauern können und geben wertvolle Hinweise zur Analyse und Reduzierung von Risiken.

Den Procertis-Kunden wird der zeitlich befristete Zugriff auf die virtuelle Firma und die Musterdokumente zu einer günstigen Pauschale, je nach Unternehmensgröße, geboten.

Kunden der R+V-Vermögenschutz-Police oder der R+V-Unternehmens-Police mit dem Baustein Internet- und Wirtschaftskriminalität erhalten unentgeltlich die Möglichkeit, auf das Portal zuzugreifen. Dort finden sie u.a. eine virtuelle Unternehmensführung mit funktionsorientierten Hinweisen auf Risiken der Wirtschafts- und Internetkriminalität.

Auch können Unterlagen zur Informationssicherheit und dem Datenschutz (Bundesdatenschutzgesetz - BDSG) herunterladen und (optional) eine persönliche Beratung durch Procertis (mit Siegelvergabe) beauftragt werden. Als Anerkennung für diese präventive Beratungsleistung der Procertis zur Verbesserung der Sicherheit gewährt R+V Unternehmen mit einem Jahresumsatz über 10 Mio. Euro einen tariflichen Vorausrabatt von 20 Prozent auf die Jahresnettoprämie der R+V-Vermögensschutzpolice. (Secopan: ra)

Secopan: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Sonstige

  • Vorstände sollten Pflichten im Verein kennen

    Mit einem am 18. März beschlossenen Gesetzesentwurf zur Förderung ehrenamtlicher Tätigkeit im Verein möchte der Bundesrat die Rahmenbedingungen so gestalten, dass sich noch mehr Menschen ehrenamtlich für das Gemeinwohl einsetzen.

  • Umgang oder Transport von Chemikalien

    Die Umco Umwelt Consult GmbH aktualisiert die Faltblätter "GHS Umsteigehilfe", "Gefahrenpiktogramme" und "Gefahrenhinweise" sowie Bezettelung und Beschriftung im Gefahrguttransport gemäß den geänderten Vorschriften.

  • Zwei praktische Reisekostenformulare

    Ab dem 01.01.2011 müssen neue Sachbezugswerte in den Reisekostenabrechnungen geltend gemacht werden. Außerdem gelten die Neuregelungen zur Frühstücksabrechnung laut den Lohnsteueränderungsrichtlinien (LStÄR) 2011 nun auch rückwirkend zum Januar 2010 für sämtliche Mahlzeiten.

  • Rechtssicherheit in der Diabetes-Behandlung

    Jährlich sind rund acht Millionen Menschen in Deutschland wegen eines Diabetes mellitus in ärztlicher Behandlung. Dafür stehen immer mehr Medikamente zur Verfügung. Häufig sind mehrere Präparate gleichzeitig erforderlich, um den Blutzucker eines Patienten optimal einzustellen. Neue Aufklärungsbögen von Thieme Compliance bieten sowohl dem Arzt als auch dem Patienten einen umfassenden Überblick über das therapeutische Spektrum bei Diabetes. Darüber hinaus stellen sie nach Angaben von Thieme Compliance die Therapie auf eine sichere Basis entsprechend den aktuellen rechtlichen Vorgaben.

  • Musterverträge für Rechtssicherheit

    Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. schafft Rechtsicherheit für Internetagenturen und Online-Dienstleister durch die Veröffentlichung von Musterverträgen.