- Anzeigen -
Besuchen Sie auch unser Zeitschriftenportfolio im Bereich Governance, Risk, Compliance & Interne Revision

Sie sind hier: Home » Literatur » sonstige

Datenschutzwissen ansprechend vermitteln


"Weka Newsmaker Datenschutz": Kombination aus redaktionell aufbereiteten Fachbeiträgen und einem Newsletter-Auditor
Alle zwei Monate liefert der Newsmaker vier Seiten aktuelle Nachrichten zum Thema Datenschutz und Datensicherheit


(16.02.10) - Eine der wesentlichen Aufgaben des Datenschutzbeauftragten ist die Aufklärung von Mandanten und Mitarbeiter in Sachen Datenschutz und -sicherheit. Um diese auf den neusten Stand zu bringen, erstellt der Datenschutzbeauftragte zumeist Merkblätter oder hält Präsenzschulungen ab.

Weka Media hat nun in Zusammenarbeit mit der Deutschen Post eine zeitsparende Lösung entwickelt: den "Weka Newsmaker Datenschutz", der es dem Datenschutzbeauftragten ermöglicht, schnell und ohne Aufwand eine Mitarbeiter- und Mandantenzeitung zu erstellen, um die notwendigen Informationen gezielt zu kommunizieren.

Der Weka Newsmaker Datenschutz ist eine Kombination aus redaktionell aufbereiteten Fachbeiträgen und einem Newsletter-Auditor. Alle zwei Monate liefert der Newsmaker vier Seiten aktuelle Nachrichten zum Thema Datenschutz und Datensicherheit.

Der Datenschutzbeauftragte muss die Themen nicht mehr zusammensuchen und aufbereiten, dies haben die Fachautoren von Weka Media bereits erledigt, er kann jedoch den Newsletter mit wenigen Klicks für seine spezielle Zielgruppe zuschneiden, Inhalte und Bilder hinzufügen oder streichen.

Schließlich kann er den Newsletter als PDF in dem von ihm gewünschten Layout abspeichern und per E-Mail an seine Mandanten und Mitarbeiter versenden oder, sollte er den Newsletter lieber in Papierform herausgeben, an die Druckerei für den Druck weiterleiten. Leicht und nachhaltig kann der Datenschutzbeauftragte auf diesem Wege sechs Mal im Jahr aktuelle Datenschutzthemen vermitteln.

Die Fachbeiträge im Februar behandeln folgende Themen:
>> Verwendung von Fotos von Betriebsfeiern
>> Diebstahl von Bewerberdaten im Internet
>> Gefährliche USB-Sticks
>> Missbrauch von Online-PINs
>> Wissenstest zu Online-Banking

Oliver Schonschek (Hrg.): "Weka Newsmaker"
Editor online, E-Mail-Redaktionsdienst, 6 Ausgaben im Jahr
Preis: 16,50 Euro pro Monat zzgl. MwSt.
BestNr.: 6966, ISBN: 978-3-8276-6966-7
(Weka Media: ra)

Weka Media: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Sonstige

  • Englische Rechtssprache verstehen

    Die Paragon Software Group stellte die "TransLegal Rechtswörterbuch App". Dabei handelt es sich um ein Wörterbuch des Rechts, das speziell für Anwälte und Jura-Studenten weltweit entwickelt wurde, und bei der Übersetzung und Verwendung juristischer Terminologien in der englischen Sprache unterstützt. Die Fachübersetzungen entsprechenden der aktuellen Rechtssprache und wurden so eingestuft, dass sie von Lernenden in der B1-B2 Englisch Stufe im Europäischen Referenzrahmen CEFR verstanden werden können.

  • Vorstände sollten Pflichten im Verein kennen

    Mit einem am 18. März beschlossenen Gesetzesentwurf zur Förderung ehrenamtlicher Tätigkeit im Verein möchte der Bundesrat die Rahmenbedingungen so gestalten, dass sich noch mehr Menschen ehrenamtlich für das Gemeinwohl einsetzen.

  • Umgang oder Transport von Chemikalien

    Die Umco Umwelt Consult GmbH aktualisiert die Faltblätter "GHS Umsteigehilfe", "Gefahrenpiktogramme" und "Gefahrenhinweise" sowie Bezettelung und Beschriftung im Gefahrguttransport gemäß den geänderten Vorschriften.

  • Zwei praktische Reisekostenformulare

    Ab dem 01.01.2011 müssen neue Sachbezugswerte in den Reisekostenabrechnungen geltend gemacht werden. Außerdem gelten die Neuregelungen zur Frühstücksabrechnung laut den Lohnsteueränderungsrichtlinien (LStÄR) 2011 nun auch rückwirkend zum Januar 2010 für sämtliche Mahlzeiten.

  • Rechtssicherheit in der Diabetes-Behandlung

    Jährlich sind rund acht Millionen Menschen in Deutschland wegen eines Diabetes mellitus in ärztlicher Behandlung. Dafür stehen immer mehr Medikamente zur Verfügung. Häufig sind mehrere Präparate gleichzeitig erforderlich, um den Blutzucker eines Patienten optimal einzustellen. Neue Aufklärungsbögen von Thieme Compliance bieten sowohl dem Arzt als auch dem Patienten einen umfassenden Überblick über das therapeutische Spektrum bei Diabetes. Darüber hinaus stellen sie nach Angaben von Thieme Compliance die Therapie auf eine sichere Basis entsprechend den aktuellen rechtlichen Vorgaben.