- Anzeigen -
Besuchen Sie auch unser Zeitschriftenportfolio im Bereich Governance, Risk, Compliance & Interne Revision

Sie sind hier: Home » Literatur » Schulung

Schulungen für den UK Bribery Act


Der neue UK Bribery Act hat erhebliche Auswirkungen für deutsche Unternehmen
Der UK
Bribery Act findet auch Anwendung, wenn die Bestechungshandlungen selbst keinen Bezug zu Großbritannien haben

(12.04.11) - Die Compliance-Spezialistin digital spirit bietet ab sofort Schulungslösungen für Unternehmen im Hinblick auf ein neues Antikorruptionsgesetz. Am 1. Juli dieses Jahres tritt der umstrittene UK Bribery Act in Kraft. Das hat das britische Justizministerium kürzlich mitgeteilt. Das neue Gesetz betrifft weltweit alle Unternehmen, die ihren Sitz in Großbritannien haben oder geschäftliche Beziehungen zu Personen oder Unternehmen in Großbritannien unterhalten. Bemerkenswert ist dabei, dass der UK Bribery Act auch Anwendung findet, wenn die Bestechungshandlungen selbst keinen Bezug zu Großbritannien haben.

Der UK Bribery Act betrifft daher auch zahlreiche deutsche Unternehmen. Bei Verstößen gegen den UK Bribery Act drohen gravierende strafrechtliche Sanktionen, bei handelnden Personen als Maximalstrafe zehn Jahre Haft, bei Unternehmen ist die Geldstrafe nach oben offen. Von besonderer Tragweite ist der Tatbestand, nach dem ein Unternehmen bereits dafür zur Verantwortung gezogen wird, wenn es Bestechungsvorgänge von Mitarbeitern oder anderen sogenannten associated persons nicht verhindert hat. Unternehmen können sich vor Strafverfolgung schützen, indem sie Compliance-Maßnahmen ergreifen, die Mitarbeiter und andere Personen, die im Interesse des Unternehmens handeln, aufklären und somit aktive Bestechung verhindern.

digital spirit bietet ab sofort ein Grundlagentraining für gesetzestreues Verhalten im Unternehmen gemäß dem UK Bribery Act an. Das spezielle Korruptions-Präventions-Programm ist ein webbasiertes Training mit zahlreichen Fallbeispielen. Es sorgt für das nötige Hintergrundwissen und sensibilisiert die Nutzer für die Inhalte und Gefahren des neuen Gesetzes.

"Unser Programm wurde gemeinsam mit dem erfahrenen Rechtsexperten Raimund Röhrich entwickelt und ist damit eine ideale Maßnahme, um strafrechtliche Konsequenzen durch den UK Bribery Act zu vermeiden. Unternehmen verringern das Risiko von Gesetzesverstößen, sichern das Vertrauen ihrer britischen Geschäftspartner und bewahren so ihren Markenwert. Uns war es wichtig, noch vor Inkrafttreten des Gesetzes Unternehmen das passende Werkzeug an die Hand zu geben. Damit unterstreichen wir erneut unsere Marktführerschaft im Bereich Compliance als schneller Anbieter von gezielten Lösungen ", erklärt Dr. Enno Müller, Geschäftsführer der digital spirit GmbH. (digital spirit: ra)

digital spirit: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Schulung

  • Datenschutz, ein breitgefächertes Thema

    Die IMC AG hat mit dem neuen Standardlernkurs "Datenschutz und Informationssicherheit" ihr vielseitiges eLearning-Kursangebot um ein zusätzliches aktuelles Thema erweitert. Das Web Based Training (WBT) sensibilisiert Mitarbeiter in Unternehmen für die unterschiedlichsten Bereiche und Lebenslagen, in denen Datensicherheit zum Thema werden kann, beleuchtet relevante Details sowie Rechtsgrundlagen und gibt Lernern die Möglichkeit, ihr neues Wissen in kurzen Tests selbst zu prüfen. Die 14 verschiedenen Module können dabei je nach Bedarf einzeln oder als Gesamtpaket erworben werden.

  • eLearning-Modul "CSR Communication"

    Nach erfolgreicher Einführung des englischsprachigen eLearning-Moduls "CSR Communication" am Institute Corporate Responsibility Management an der Steinbeis University Berlin (ICRM) können jetzt auch andere Hochschulen und Institute vom zeit- und ortsunabhängigen Lernen im Internet profitieren. Als Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis eignet sich das Modul im besonderen Maße auch für Inhouse-Trainings in Unternehmen und Agenturen - speziell mit internationaler Vernetzung. Es kann je nach Bedarf inhaltlich und zeitlich angepasst werden und ist jederzeit im Internet erreichbar.

  • Schulungen für den UK Bribery Act

    Die Compliance-Spezialistin digital spirit bietet ab sofort Schulungslösungen für Unternehmen im Hinblick auf ein neues Antikorruptionsgesetz. Am 1. Juli dieses Jahres tritt der umstrittene UK Bribery Act in Kraft. Das hat das britische Justizministerium kürzlich mitgeteilt. Das neue Gesetz betrifft weltweit alle Unternehmen, die ihren Sitz in Großbritannien haben oder geschäftliche Beziehungen zu Personen oder Unternehmen in Großbritannien unterhalten. Bemerkenswert ist dabei, dass der UK Bribery Act auch Anwendung findet, wenn die Bestechungshandlungen selbst keinen Bezug zu Großbritannien haben.

  • Rechtskonformes Verhalten im Unternehmen

    Mit dem vebn-Gütesiegel 2010 zeichnet der Verband eLearning Business Norddeutschland (vebn) das Lernprogramm "Code of Conduct" der bit media e-Learning solution GmbH am 3. März auf der Cebit in Hannover (17:00 Uhr, Halle 6, Stand J03/1) aus. Das Computer Based Training für rechtskonformes Verhalten erfüllt laut Herstellerangaben zu rund 95 Prozent die geforderten Kriterien aus zehn Bereichen.

  • Hilfe für den Datenschutzbeauftragten

    Das Thema Datenschutz tritt heute mehr denn je in den Vordergrund. Umso wichtiger ist eine umfassende Information der mit der Verarbeitung persönlicher Daten natürlicher Personen befassten Personen.