- Anzeigen -
Besuchen Sie auch unser Zeitschriftenportfolio im Bereich Governance, Risk, Compliance & Interne Revision

Sie sind hier: Home » Literatur » Schulung

Datenschutz, ein breitgefächertes Thema


Neuer eLearning-Kurs zu "Datenschutz und Informationssicherheit"
Die Themenblöcke der Fortbildung helfen Unternehmen bei der Zertifizierung nach ISO-Norm 27001, die die Anforderungen für Informationssicherheits-Managementsysteme in Organisationen spezifiziert

(27.05.11) - Die IMC AG hat mit dem neuen Standardlernkurs "Datenschutz und Informationssicherheit" ihr vielseitiges eLearning-Kursangebot um ein zusätzliches aktuelles Thema erweitert. Das Web Based Training (WBT) sensibilisiert Mitarbeiter in Unternehmen für die unterschiedlichsten Bereiche und Lebenslagen, in denen Datensicherheit zum Thema werden kann, beleuchtet relevante Details sowie Rechtsgrundlagen und gibt Lernern die Möglichkeit, ihr neues Wissen in kurzen Tests selbst zu prüfen. Die 14 verschiedenen Module können dabei je nach Bedarf einzeln oder als Gesamtpaket erworben werden.

Datenschutz – ein breitgefächertes Thema, das in Zeiten von Facebook, Wikileaks und mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablet PCs Unternehmen ebenso wie auch Privatpersonen herausfordert und stets neue Bereiche mit einschließt. Immer wieder wird über schockierende Fälle von Datenklau berichtet. Umso erstaunlicher, dass dennoch an vielen Stellen, besonders auch in Unternehmen, nach wie vor das Bewusstsein für den sorgsamen Umgang mit sensiblen Daten fehlt. Das macht den Faktor Mensch zum größten Sicherheitsrisiko. Unternehmen, Organisationen und natürlich besonders Datenschutzbeauftragte stellt diese Tatsache immer wieder vor neue Probleme. Die Sensibilisierung der Mitarbeiter für das Thema ist daher ein wichtiger Aspekt der internen Aus- und Weiterbildung.

Dazu bietet die IMC AG jetzt einen Standardlernkurs, der in 14 frei kombinierbaren Modulen zahlreiche Gesichtspunkte des Datenschutzes anspricht. Jedes Modul dauert rund 15 Minuten und kann bequem und flexibel am Bildschirm betrachtet werden. Bei der Entwicklung des eLearning Kurses wurde IMC unterstützt durch die langjährige Expertise von Dr. Thomas Schlienger, Berater für Informationssicherheit und Information Security Awareness.

Die Themenblöcke der Fortbildung helfen Unternehmen bei der Zertifizierung nach ISO-Norm 27001, die die Anforderungen für Informationssicherheits-Managementsysteme in Organisationen spezifiziert. Nach erfolgreicher Bearbeitung der Lerneinheiten ist für den jeweiligen Nutzer ein entsprechendes Zertifikat abrufbar.

Neben einem Einstiegsmodul, das unter anderem auf grundlegende Sicherheitsfallen hinweist, gibt es tiefergehende Themengebiete wie etwa "Malware", "Umgang mit mobilen Geräten" oder "Gesetzliche Grundlagen".

Lesen Sie zum Thema "IT-Sicherheit" auch: IT SecCity.de (www.itseccity.de)

Besonders aktuell sind beispielsweise die Lerninhalte des Moduls "Soziale Netzwerke": Hier werden Aspekte wie das Copyright ebenso beleuchtet wie die Folgen unbedachter Informationspreisgabe und damit verbundener Arbeitgeberrechte. Auch der Themenblock "Social Engineering" sensibilisiert in diesem Zusammenhang für die Gefahren, die aus leichtfertigem Vertrauen gegenüber fremden Anrufern, E-Mail-Absendern oder Netzwerkanfragen entstehen können. (IMC: ra)

IMC: Kontakt und Steckbrief

Der Informationsanbieter hat seinen Kontakt leider noch nicht freigeschaltet.

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>



Meldungen: Schulung

  • Datenschutz, ein breitgefächertes Thema

    Die IMC AG hat mit dem neuen Standardlernkurs "Datenschutz und Informationssicherheit" ihr vielseitiges eLearning-Kursangebot um ein zusätzliches aktuelles Thema erweitert. Das Web Based Training (WBT) sensibilisiert Mitarbeiter in Unternehmen für die unterschiedlichsten Bereiche und Lebenslagen, in denen Datensicherheit zum Thema werden kann, beleuchtet relevante Details sowie Rechtsgrundlagen und gibt Lernern die Möglichkeit, ihr neues Wissen in kurzen Tests selbst zu prüfen. Die 14 verschiedenen Module können dabei je nach Bedarf einzeln oder als Gesamtpaket erworben werden.

  • eLearning-Modul "CSR Communication"

    Nach erfolgreicher Einführung des englischsprachigen eLearning-Moduls "CSR Communication" am Institute Corporate Responsibility Management an der Steinbeis University Berlin (ICRM) können jetzt auch andere Hochschulen und Institute vom zeit- und ortsunabhängigen Lernen im Internet profitieren. Als Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis eignet sich das Modul im besonderen Maße auch für Inhouse-Trainings in Unternehmen und Agenturen - speziell mit internationaler Vernetzung. Es kann je nach Bedarf inhaltlich und zeitlich angepasst werden und ist jederzeit im Internet erreichbar.

  • Schulungen für den UK Bribery Act

    Die Compliance-Spezialistin digital spirit bietet ab sofort Schulungslösungen für Unternehmen im Hinblick auf ein neues Antikorruptionsgesetz. Am 1. Juli dieses Jahres tritt der umstrittene UK Bribery Act in Kraft. Das hat das britische Justizministerium kürzlich mitgeteilt. Das neue Gesetz betrifft weltweit alle Unternehmen, die ihren Sitz in Großbritannien haben oder geschäftliche Beziehungen zu Personen oder Unternehmen in Großbritannien unterhalten. Bemerkenswert ist dabei, dass der UK Bribery Act auch Anwendung findet, wenn die Bestechungshandlungen selbst keinen Bezug zu Großbritannien haben.

  • Rechtskonformes Verhalten im Unternehmen

    Mit dem vebn-Gütesiegel 2010 zeichnet der Verband eLearning Business Norddeutschland (vebn) das Lernprogramm "Code of Conduct" der bit media e-Learning solution GmbH am 3. März auf der Cebit in Hannover (17:00 Uhr, Halle 6, Stand J03/1) aus. Das Computer Based Training für rechtskonformes Verhalten erfüllt laut Herstellerangaben zu rund 95 Prozent die geforderten Kriterien aus zehn Bereichen.

  • Hilfe für den Datenschutzbeauftragten

    Das Thema Datenschutz tritt heute mehr denn je in den Vordergrund. Umso wichtiger ist eine umfassende Information der mit der Verarbeitung persönlicher Daten natürlicher Personen befassten Personen.