- Anzeigen -
Besuchen Sie auch unser Zeitschriftenportfolio im Bereich Governance, Risk, Compliance & Interne Revision

18.12.18 - Compliance- & Governance-Newsletter


Das russische Recht enthält eine Reihe von Vorschriften, die Unternehmen und ihren Mitarbeitern im Fall einer Rechtsverletzung die strafbefreiende oder strafmildernde Selbstanzeige ermöglichen
Mit dem Gesetzesentwurf zum Geheimnisschutzgesetz (GeschGehG-E) greift die Bundesregierung Vorgaben des europäischen Rechts auf und plant die Schaffung eines einheitlichen Regelungskonzepts für den Umgang mit betrieblichen Geheimnissen



18.12.18 - CSR meets Compliance - Über die zunehmende Verrechtlichung der Corporate Social Responsibility
Das 2009 vom Arbeitsministerium ins Leben gerufene nationale CSR-Forum, das sich aus 41 Experten aus Wirtschaft, Gewerkschaften, NGOs, der Wissenschaft und Vertretern der beteiligten Bundesministerien zusammensetzt, hat am 25.6.2018 den Berliner CSR-Konsens verabschiedet. Hier werden die wichtigsten Management- und Führungsprinzipien für ein verantwortliches Lieferkettenmanagement in einem an Unternehmen gerichteten Leitfaden zusammengefasst. Der Leitfaden soll Unternehmen Orientierung bei der angemessenen Ausübung ihrer unternehmerischen Sorgfalt bieten.

18.12.18 - Auskehrung von eingefrorenen Geldern nach einem Betrug: Die Regelung soll helfen, die von der chinesischen Behörde eingefrorenen Guthaben schneller an den Geschädigten auszukehren
Leser dieser Zeitschrift kennen den CEO Fraud. Er hat es zu einem deutschen Wikipedia-Eintrag gebracht, verursacht nach Einschätzung des FBI einen weltweiten Schaden von USD 2.8 Mrd. und führte zu einem deutschen arbeitsrechtlichen Urteil (Sächsisches LAG 3 Sa 556/16). Weniger bekannt und nicht so leicht zugänglich ist die 2016 von der China Banking Regulatory Commission und dem Ministerium für öffentliche Sicherheit der Volksrepublik China v. 18.9.2016 erlassene Regulation über die Auskehrung von eingefrorenen Geldern nach einem Betrug.

18.12.18 - Selbstanzeige von Unternehmen bei Bestechungsdelikten und Kartellrechtsverstößen in Russland
Das russische Recht enthält eine Reihe von Vorschriften, die Unternehmen und ihren Mitarbeitern im Fall einer Rechtsverletzung die strafbefreiende oder strafmildernde Selbstanzeige ermöglichen. In der Praxis besonders relevant sind die Selbstanzeigemöglichkeiten im russischen Steuer- und Kartellrecht. Seit dem 14.8.2018 können sich Unternehmen durch Selbstanzeige zudem von der Haftung für Bestechungsdelikte befreien. Der nachfolgende Beitrag gibt einen Überblick über die neuen Regelungen zur Selbstanzeige bei Bestechungsdelikten sowie die bereits länger bestehenden Kronzeugenregelungen bei karteIlrechtlichen Verstößen.

18.12.18 - Die Reform des Geheimnisschutzes aus Sicht der Compliance-Abteilung - Ein Überblick
Mit dem Gesetzesentwurf zum Geheimnisschutzgesetz (GeschGehG-E) greift die Bundesregierung Vorgaben des europäischen Rechts auf und plant die Schaffung eines einheitlichen Regelungskonzepts für den Umgang mit betrieblichen Geheimnissen. Der Schutz von Geschäftsgeheimnissen gewinnt in Zeiten zunehmender Digitalisierung stetig an Bedeutung. In der datenbasierten Dienstleistungsgesellschaft ist die intellektuelle Wertschöpfung "hinter den Kulissen" für den Erfolg eines Unternehmens maßgeblich. Aggregierte Daten, Algorithmen und die daraus entwickelte Software sind aus der Wertschöpfungskette - selbst in der produzierenden Industrie - kaum mehr wegzudenken. Hinzu kommt, dass früher noch recht unübliche Fluktuationen in der Belegschaft zu einem (illegalen) Abfluss von Unternehmensinterna führen können. Unternehmen haben hierfür die notwendigen Vorkehrungen zu treffen.


####################

Sie wollen täglich informiert sein, haben aber keine Zeit, jeden Morgen durchs Internet zu surfen?

Dann lassen Sie sich durch unseren kostenlosen E-Mail-Service aktuelle News aus der Compliance- und IT-Security und SaaS/Cloud-Branche nahebringen.

Das Redaktionsteam von Compliance-Magazin.de hat die wichtigsten tagesaktuellen Geschehnisse für Sie zusammengetragen - ein Klick auf die entsprechenden Links und Sie befinden sich an den gewünschten Plätzen bei Compliance-Magazin.de und IT SecCity.de und SaaS-Magazin.de - einfacher geht´s wirklich nicht!

Klicken Sie hier, um den Newsletter-Service zu abonnieren

Sie erhalten dann in wenigen Minuten eine E-Mail vom System. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schicken Sie uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung.

Der Newsletter wird im html-Format versendet.
Bitte denken Sie daran, den Newsletter bei Ihrem IT-Administrator auf die White-List setzen zu lassen.


####################


Weitere Meldungen

17.12.18 - NGOs fordern EU-Rat zum Beschluss über qualifizierte ePrivacy-Verordnung auf

17.12.18 - Arbeit 4.0: Compliance-rechtliche Herausforderungen infolge der Determination des sozialversicherungsrechtlichen Status

17.12.18 - Die janusköpfigen Verschwiegenheitsrechte und -pflichten des Rechtsanwalts in der Funktion einer Ombudsperson

17.12.18 - Der Einfluss des Transparenzgrundsatzes der DSGVO auf die Durchführung interner Ermittlungen

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>