- Anzeigen -

20.11.20 - Compliance- & Governance-Newsletter


Der Anschein von Bestechungshandlungen im Zusammenhang mit Einladungen stellt ein generell abstrakt bestehendes Korruptionsrisiko für Unternehmen dar
Dieser Beitrag der CCZ-Reihe "Aktuelle Entwicklungen in den USA" befasst sich mit der jüngsten Entscheidung in dem Verfahren U. S. vs. Hoskins



20.11.20 - Einsatz digitaler Compliance-Tools bei der Beratung im Umgang mit Einladungen
Der Anschein von Bestechungshandlungen im Zusammenhang mit Einladungen stellt ein generell abstrakt bestehendes Korruptionsrisiko für Unternehmen dar. Trotz Kenntnis der internen Verhaltensregeln können Mitarbeiter bei der Bewertung der Zulässigkeit einer Einladung im gegebenen Einzelfall unsicher sein. Eine konkrete Rücksprache mit der Compliance-Abteilung ist häufig gewünscht. Zugleich kann aber eine Hemmschwelle bestehen, auf "Compliance" zuzugehen. Neben der klaren Kommunikation der unternehmensintern aufgestellten Verhaltensregeln in Richtlinien, Merkblättern und Schulungen kann der Einsatz eines digitalen Tools einen zusätzlichen Mehrwert darstellen.

20.11.20 - Aktuelle Entwicklungen in den USA - U.S. vs. Hoskins
Dieser Beitrag der CCZ-Reihe "Aktuelle Entwicklungen in den USA" befasst sich mit der jüngsten Entscheidung in dem Verfahren U. S. vs. Hoskins. Kaum ein anderes Verfahren in den letzten Jahren hat die White-Collar-Community in den USA so beschäftigt wie der Fall Hoskins. Die Entscheidungen waren Gegenstand zahlreicher Besprechungen und Updates der in den USA tätigen wirtschaftsstrafrechtlichen Kanzleien. Am 26.2.2020 hat ein US-Bezirksgericht (U. S. District Court for the District of Connecticut) Lawrence Hoskins von den Vorwürfen der Bestechung nach Vorschriften des FCPA freigesprochen.

20.11.20 - Berichterstattung über Menschenrechte nach CSR-RUG - Best-Practices der DAX-Unternehmen
Durch das CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz (CSR-RUG) sind seit der Berichtssaison 2017 gem. § 289b Abs. 1 HGB gewisse kapitalmarktorientierte Unternehmen, Banken, Versicherungen und Genossenschaften verpflichtet, ihren Lagebericht um eine nichtfinanzielle Erklärung zu erweitern. Die nichtfinanzielle Erklärung soll sich zumindest auf fünf ausdrücklich im Gesetz genannte Aspekte beziehen, namentlich Umwelt-, Arbeitnehmer- und Sozialbelange sowie die Achtung der Menschenrechte und die Bekämpfung von Korruption und Bestechung. Zweck der dem CSR-RUG zugrunde liegenden Richtlinie (GSR-Richtlinie) war es, ein wesentliches Element für den Übergang zu einer nachhaltigen globalen Wirtschaft zu schaffen, um langfristige Rentabilität mit sozialer Gerechtigkeit und Umweltschutz zu verbinden.


####################

Sie wollen täglich informiert sein, haben aber keine Zeit, jeden Morgen durchs Internet zu surfen?

Dann lassen Sie sich durch unseren kostenlosen E-Mail-Service aktuelle News aus der Compliance- und IT-Security und SaaS/Cloud-Branche nahebringen.

Das Redaktionsteam von Compliance-Magazin.de hat die wichtigsten tagesaktuellen Geschehnisse für Sie zusammengetragen - ein Klick auf die entsprechenden Links und Sie befinden sich an den gewünschten Plätzen bei Compliance-Magazin.de und IT SecCity.de und SaaS-Magazin.de - einfacher geht´s wirklich nicht!

Klicken Sie hier, um den Newsletter-Service zu abonnieren

Sie erhalten dann in wenigen Minuten eine E-Mail vom System. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schicken Sie uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung.

Der Newsletter wird im html-Format versendet.
Bitte denken Sie daran, den Newsletter bei Ihrem IT-Administrator auf die White-List setzen zu lassen.


####################


Weitere Meldungen

19.11.20 - Trends in der Kartellverfolgung - ein Überblick über die weltweite Behördenpraxis im Jahr 2019

19.11.20 - Aktuelle arbeitsrechtliche Aspekte zur präventiven und repressiven Bewältigung der viralen Herausforderung

19.11.20 - Interne Ermittlungen mildern Sanktionen nur bei Einhaltung des Datenschutz- und Arbeitsrechts

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>