- Anzeigen -

09.10.15 - Compliance- & Governance-Newsletter


Abmeldelink beim Newsletter schützt die Absender-Reputation
Gesetzentwurf zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen



09.10.15 - Ist der Abmeldelink nicht auffindbar, klassifizieren 43 Prozent das Mailing als Spam
Der Abmeldelink schützt die Absender-Reputation, denn: 43 Prozent der befragten E-Mail-Empfänger klassifizieren irrelevante Newsletter als Spam, wenn sie keine Abmeldemöglichkeit finden. Häufigste Abmeldegründe: Eine zu hohe Versandfrequenz und uninteressante oder irrelevante Inhalte. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage von Connox unter ihren E-Mail-Empfänger.

09.10.15 - Schiedsstelle lehnt Forderung der VG Media zum Leistungsschutzrecht ab
Der Digitalverband Bitkom begrüßt, dass im Streit um das Leistungsschutzrecht die Schiedsstelle des Deutschen Patent- und Markenamtes die Forderung der Verwertungsgesellschaft VG Media zurückgewiesen hat. Zugleich kritisiert der Verband, dass die Rechtsunsicherheit für Start-ups und Suchmaschinenbetreiber weiter bestehen bleibe. Innovative Geschäftsmodelle würden künftig sogar erschwert, da die Schiedsstelle eine maximale Länge der anzuzeigenden Textanrisse (Snippets) bei Suchergebnissen von sieben Worten ins Spiel gebracht hat.

09.10.15 - Bayerns Justizminister Bausback begrüßt im Bundesrat Gesetzentwurf zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen
Der Bundesrat beriet den Gesetzentwurf der Bundesregierung über ein Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen. Bayerns Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback zu diesem Anlass in der Länderkammer: "Korruption im Gesundheitswesen kann viel Schaden anrichten. Sie untergräbt das notwendige Vertrauen zwischen Patient und Behandler. Folge sind nicht nur finanzielle Schäden bei den Krankenkassen und Versicherungen. Wenn sich Behandlungsentscheidungen auf einmal maßgeblich an finanziellen Vorteilen des Behandlers statt am Patientenwohl orientieren, kann dies nicht zuletzt auch zu Gesundheitsschäden beim Patienten führen. Es ist daher wichtig, auch mit den Mitteln des Strafrechts wirksam dagegen vorzugehen."

09.10.15 - Fragen zur Regulierungszusammenarbeit zwischen der Europäischen Union, Kanada und den USA nach Abschluss der Abkommen CETA und TTIP
Der im geplanten europäisch-amerikanischen Freihandelsabkommen CETA vorgesehene Hauptausschuss hat nur begrenzte Kompetenzen, und diese Kompetenzen seien auch größtenteils technischer Natur, erklärt die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/6000) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/5882) zur Regulierungszusammenarbeit in diesem Abkommen. Der Hauptausschuss habe keinerlei Befugnis, völkerrechtlich verbindliche Entscheidungen über eine Änderung der Anhänge, Anlagen, Protokolle und Anmerkungen von CETA zu treffen. Er könne lediglich Empfehlungen an die Vertragsparteien aussprechen.

09.10.15 - Krisenmanagement und Verhalten von Unternehmen im Shitstorm – Risiken erkennen und Krisen vorbeugen
Unternehmen können heute nicht mehr auf eine professionelle Krisenprävention und damit auf ein professionelles Krisenmanagement verzichten, wenn sie im Ernstfall ihre Reputation erhalten möchten. Only bad news are good news. Mehr denn je erfreut sich diese journalistische Binsenweisheit großer Beliebtheit. Die Berichterstattung der letzten Jahre vermittelt den Eindruck, die Welt habe noch nie derart viele Unternehmenskrisen gleichzeitig erlebt. Von Steuerhinterziehung, Korruption, menschlichem Fehlverhalten, Produktmängeln oder Umstrukturierungen und Stellenabbau ist tagtäglich die Rede. Fakt ist: Krisensituationen gab es in Unternehmen immer und wird es immer geben. Tatsächlich wird heute jedoch von den Medien leichtfertig jede außerplanmäßige Entwicklung als Krise interpretiert und dramatisiert.


####################

Sie wollen täglich informiert sein, haben aber keine Zeit, jeden Morgen durchs Internet zu surfen?

Dann lassen Sie sich durch unseren kostenlosen E-Mail-Service aktuelle News aus der Compliance- und IT-Security und SaaS/Cloud-Branche nahebringen.

Das Redaktionsteam von Compliance-Magazin.de hat die wichtigsten tagesaktuellen Geschehnisse für Sie zusammengetragen - ein Klick auf die entsprechenden Links und Sie befinden sich an den gewünschten Plätzen bei Compliance-Magazin.de und IT SecCity.de und SaaS-Magazin.de - einfacher geht´s wirklich nicht!

Klicken Sie hier, um den Newsletter-Service zu abonnieren

Sie erhalten dann in wenigen Minuten eine E-Mail vom System. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schicken Sie uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung.

Der Newsletter wird im html-Format versendet.
Bitte denken Sie daran, den Newsletter bei Ihrem IT-Administrator auf die White-List setzen zu lassen.


####################


Weitere Meldungen

08.10.15 - Studie: Internetnutzer gehen pragmatisch mit Datenschutz um

08.10.15 - Entwurf des Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende liegt vor

08.10.15 - Bündnis 90/Die Grüne: Für die Frage der Transparenz bei Kapitaleinkommen ist eine Unterscheidung von ausländischen und inländischen Inhabern deutscher Konten nicht gerechtfertigt

08.10.15 - Bündnis 90/Die Grüne: Die anonyme Abführung der heutigen Abgeltungsteuer auf Kapitalerträge begünstigt nach Angaben der Abgeordneten die Steuerhinterziehung enorm

08.10.15 - Einfluss außerdienstlichen Verhaltens auf Compliance-relevante Pflichten

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>