- Anzeigen -

17.09.13 - Compliance- & Governance-Newsletter


Finanz-Compliance: Die Länderkammer will die Banken verpflichten, allen Bürgern die Führung eines Girokontos auf Guthabenbasis zu ermöglichen
Datenhehlerei: Ein Gesetzentwurf zielt auf den Handel mit rechtswidrig erlangten "digitalen Identitäten" wie etwa Kreditkartendaten oder Zugangsdaten zu Onlinebanking, E-Mail-Diensten und sozialen Netzwerken


17.09.13 - Nachhaltige Unternehmensführung: Bericht zur Schmalenbach-Tagung 2013 vom 11. 4. 2013 in Köln
Unternehmen stehen schon immer vor der Frage, wie sie mit den vielfältigen und z. T. konfliktären Ansprüchen unterschiedlicher Interessengruppen umgehen sollen. Derzeit ist eine Tendenz festzustellen, diese Problemstellung dahingehend zu spezifizieren, in welchem Maß die Unternehmen welchen Ansprüchen an eine nachhaltige Unternehmenstätigkeit nachkommen sollen oder wollen. Oft wird das mit der Frage verbunden, ob sich bestimmte Aufwendungen für Nachhaltigkeit fördernde Maßnahmen ökonomisch auszahlen. Welche Lösungswege in Wissenschaft und Praxis auf solche oder ähnliche Themen derzeit bereitgehalten werden, war Gegenstand der diesjährigen Schmalenbach-Tagung, die unter dem Motto "Rechnet sich nachhaltiges Wirtschaften?" am 11. 4. 2013 in Köln stattfand.

17.09.13 - Erfolgreicher Kampf gegen Unterlizenzierung in deutschen Unternehmen
Der Kampf gegen unlizenzierte Software in Deutschland verlief im ersten Halbjahr 2013 ausgesprochen erfolgreich: Die Summe der Schadensersatzzahlungen stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitrum um 35 Prozent. In über einhundert Fällen griff die BSA in diesem Zeitraum zu Rechtsmitteln. In den meisten Fällen bedeutet dies eine Anzeige und die Durchsuchung der betroffenen Firma durch die Staatsanwaltschaft. Auf die Lizenzsünder kommen neben den Schadensersatzzahlungen noch zusätzlich die Kosten der ordnungsgemäßen Lizenzierung zu. Insgesamt kostete dies Firmen in Europa, dem Nahen Osten und Afrika rund sechs Millionen US-Dollar.

17.09.13 - Roadshow: Sicherheit und Sparpotenzial durch professionelles Lizenzmanagement
Wer Standardsoftware von Microsoft, Adobe, Oracle etc. nutzt, sitzt auch am Rand eines Pulverfasses: Wenn ein Mitarbeiter mit einer Software arbeitet, für die keine Berechtigung vorliegt, kann es bei einer Prüfung schnell teuer werden. Aber auch, wenn für Softwarelizenzen bezahlt wird, die niemand wirklich braucht, kostet das Geld. Lizenzspezialistin DeskCenter lädt zur ein, um über das Thema Lizenzmanagement zu informieren: Über Risiken, Einsparungspotenziale und rechtliche Aspekte. Spezialisten von KPMG und Microsoft sind mit von der Partie.

17.09.13 - Gesetzentwurf: Bundesrat fordert schärfere Gesetze gegen Datenhehlerei
Durch die Einführung eines neuen Straftatbestands der Datenhehlerei will der Bundesrat die organisierte Cyberkriminalität effizienter bekämpfen. Ein Gesetzentwurf zielt auf den Handel mit rechtswidrig erlangten "digitalen Identitäten" wie etwa Kreditkartendaten oder Zugangsdaten zu Onlinebanking, E-Mail-Diensten und sozialen Netzwerken. Die Regierung begrüßt im Prinzip die Initiative der Länderkammer, sieht jedoch bei Details noch Prüfungsbedarf. In einer Stellungnahme wird etwa auf das Problem des Umgangs der Finanzbehörden mit "Steuer-CD" aufmerksam gemacht, bei deren Erwerb illegal beschaffte Informationen gekauft werden.

17.09.13 - Gesetzentwurf: Bundesrat will Banken zur Einrichtung von Guthabenkonten verpflichten
Die Länderkammer will die Banken verpflichten, allen Bürgern die Führung eines Girokontos auf Guthabenbasis zu ermöglichen. Ziel eines Gesetzentwurfs ist es, sämtlichen Verbrauchern die Teilnahme am bargeldlosen Zahlungsverkehr zu ermöglichen. Der Bundesrat zitiert diverse Hochrechnungen, nach denen die Zahl der Bürger, denen bislang ein Girokonto versagt ist, auf knapp 600.000 bis fast eine Million geschätzt wird. Bei Guthabenkonten mit bestimmten grundlegenden Funktionen können nur Zahlungsvorgänge abgewickelt werden, die das vorhandene Guthaben nicht übersteigen. Die Regierung lehnt den Vorstoß der Länderkammer mit dem Verweis auf Bestrebungen der Brüsseler Kommission ab, eine entsprechende EU-Richtlinie zu verabschieden. Den Abschluss der Beratungen über diese Initiative solle man abwarten.


####################

Sie wollen täglich informiert sein, haben aber keine Zeit, jeden Morgen durchs Internet zu surfen?

Dann lassen Sie sich durch unseren kostenlosen E-Mail-Service topaktuelle News aus der Compliance- und IT-Security und SaaS/Cloud-Branche nahebringen.

Das Redaktionsteam von Compliance-Magazin.de hat die wichtigsten tagesaktuellen Geschehnisse für Sie zusammengetragen - ein Klick auf die entsprechenden Links und Sie befinden sich an den gewünschten Plätzen bei Compliance-Magazin.de und IT SecCity.de und SaaS-Magazin.de - einfacher geht´s wirklich nicht!

Klicken Sie hier, um den Newsletter-Service zu abonnieren.
Sie erhalten dann in wenigen Minuten eine E-Mail vom System. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schicken Sie uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung.

Der Newsletter wird im html-Format versendet.
Bitte denken Sie daran, den Newsletter bei Ihrem IT-Administrator auf die White-List setzen zu lassen.


####################


Weitere Meldungen

16.09.13 - Interview mit Roger Scheer, Regional Director Germany bei RSA: "Wir sehen einen Chief Compliance Officer viel häufiger"

16.09.13 - Identity Management als zertifizierte Ergänzung zu "SAP GRC"

16.09.13 - Themen: Kommunikationsdienste und Medien, Europa und Internationales, Wirtschaft, Finanzen und Verkehr

16.09.13 - Streichliste bei Bahnhofshalten? - Kundenrechte in NRW nicht auf dem Abstellgleis

16.09.13 - Verbesserungsbedarf: Datenschutzbeauftragte haben zu wenig Zeit für Kontrollen

16.09.13 - Automatisierung von Strominfrastruktur - woran die Annahme von Standards scheitern kann

16.09.13 - Akzeptanz des Deutschen Corporate Governance Kodex - Governance-Indizes und Unternehmenseigenschaften

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>