- Anzeigen -

17.12.15 - Compliance- & Governance-Newsletter


Atos baut ihre Kompetenzen im deutschen Trustcenter-Markt weiter aus
96 Prozent der befragten Unternehmen erlauben heute mobiles Arbeiten



17.12.15 - Mobiles Arbeiten nimmt zu - trotz Bedenken hinsichtlich Sicherheit und Kosten
Mobiles Arbeiten wird immer beliebter: 96 Prozent der Unternehmen erlauben heute mobiles Arbeiten und 98 Prozent glauben, dass es ihrem Unternehmen Vorteile bietet. Das zeigt eine neue Studie, die von der Imation Corp. in Auftrag gegeben wurde. Laut der Umfrage von Vanson Bourne und Imation IronKey unter 500 deutschen und britischen IT-Entscheidungsträgern sagten drei Fünftel der befragten Unternehmen, mobiles Arbeiten erhöhe durch die größere Flexibilität die Motivation der Mitarbeiter (62 Prozent) und führe zu größerer Produktivität, weil Mitarbeiter von mehreren Orten aus arbeiten können (61 Prozent).

17.12.15 - Studie: Unsichere Zulieferer verursachen im Schnitt drei Millionen US-Dollar Schadenskosten
Große Unternehmen müssen durchschnittlich mit über drei Millionen US-Dollar Folgekosten rechnen, wenn ein Zulieferer einen Cybersicherheitsvorfall verschuldet. Über die Lieferkette ausgelöste Hackerattacken, Datenabfluss oder Systemausfälle sind damit für große Firmen mit Abstand am kostenintensivsten, vor Mitarbeiterfehlern (1,3 Millionen US-Dollar) und Cyberspionage (1,1 Millionen US-Dollar). Das geht unter anderem aus der weltweiten Studie "Damage Control: The Cost of Security Breaches" von Kaspersky Lab hervor, bei der große und kleine Unternehmen Auskunft über die Folgekosten der von ihnen erlebten Cyberattacken geben. Die Kosten entstehen insbesondere durch Ausgaben für externe Dienstleistungen, verlorene Geschäftsoptionen oder IT-Ausfälle.

17.12.15 - Atos Trustcenter erweitert Zertifizierungskompetenzen im Gesundheits- und Energiebereich
Atos, Anbieterin digitaler Services, baut ihre Kompetenzen im deutschen Trustcenter-Markt weiter aus: Im Gesundheitsbereich können Krankenkassen Sicherheitszertifikate von Atos nutzen, um für ihre Mitglieder elektronische Gesundheitskarten (eGK) auszustellen. Für den Energiemarkt startet Atos Pilotanwendungen, damit intelligente Stromzähler (Smart Meter) eindeutig identifiziert werden und somit sicher untereinander kommunizieren können.

17.12.15 - Debatte um Verschlüsselungsverbot: TeleTrusT fordert besonnenes Vorgehen
Die jüngsten Anschläge von Paris beleben die Diskussion, inwieweit verschlüsselte Kommunikation, die für Nachrichtendienste nicht einsehbar ist, Terroristen zugute kommt und deshalb ein Verschlüsselungsverbot thematisiert werden sollte. Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) mahnt zur Besonnenheit.

17.12.15 - Die Tätigkeit einer Compliance-Organisation einer Bank und einer Sparkasse lassen sich nur bedingt mit den Compliance-Einheiten in der Industrie vergleichen
Im Jahr 1993 tauchte im Zusammenhang mit dem Bond-Urteil des BGH erstmals wahrnehmbar der Begriff Compliance in der deutschen Sparkassen-Landschaft auf. Zu dieser Zeit - und teilweise auch bis heute - war der Begriff unmittelbar mit dem Wertpapiergeschäft verbunden. Rechtliche Bedeutung erlangte Compliance im Rahmen der Umsetzung der Investment Services Directive (ISD) im Jahr 1994. Die ISD wurde mit dem Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) als Bestandteil des 2. Finanzmarktförderungsgesetzes am 26. 7. 1994 in deutsches Recht umgesetzt. Ohne den Begriff zu verwenden wurde über die Anforderungen im § 33 faktisch die Benennung eines Compliance-Beauftragten gefordert.


####################

Sie wollen täglich informiert sein, haben aber keine Zeit, jeden Morgen durchs Internet zu surfen?

Dann lassen Sie sich durch unseren kostenlosen E-Mail-Service aktuelle News aus der Compliance- und IT-Security und SaaS/Cloud-Branche nahebringen.

Das Redaktionsteam von Compliance-Magazin.de hat die wichtigsten tagesaktuellen Geschehnisse für Sie zusammengetragen - ein Klick auf die entsprechenden Links und Sie befinden sich an den gewünschten Plätzen bei Compliance-Magazin.de und IT SecCity.de und SaaS-Magazin.de - einfacher geht´s wirklich nicht!

Klicken Sie hier, um den Newsletter-Service zu abonnieren

Sie erhalten dann in wenigen Minuten eine E-Mail vom System. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schicken Sie uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung.

Der Newsletter wird im html-Format versendet.
Bitte denken Sie daran, den Newsletter bei Ihrem IT-Administrator auf die White-List setzen zu lassen.


####################


Weitere Meldungen

16.12.15 - Proofpoint übernimmt Socialware und erweitert Know-how in Social-Media-Compliance

16.12.15 - Grünen-Fraktion will sogenannte Scoring-Verfahren verbraucherfreundlicher gestalten

16.12.15 - Atomhaftung konträr beurteilt: Gesetzentwurf weiche stark von aktienrechtlichen Regelungen ab und führe eine unbegrenzte Gewährleistung ein

16.12.15 - Entsorgung von Gewerbeabfällen: Remondis darf die Cortek-Gruppe übernehmen

16.12.15 - Zu den Neuregelungen der 4. EU-Geldwäscherichtlinie

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>