- Anzeigen -
Besuchen Sie auch unser Zeitschriftenportfolio im Bereich Governance, Risk, Compliance & Interne Revision

20.04.12 - Compliance- & Governance-Telegramm


Die zur Unterstützung von Geschäftsprozessen eingesetzte Informationstechnologie (IT) muss neben betrieblichen Anforderungen verstärkt auch gesetzliche und andere regulatorische Vorgaben erfüllen
Seit Jahrzehnten wird in Deutschland über die "Drittwirkung" der im Grundgesetz gewährleisteten Grundrechte kontrovers diskutiert. Der Sache nach stellen sich die dabei aufgeworfenen Probleme auch im Anwendungsbereich der EMRK



20.04.12 - Clinical Corporate Governance als Element der Sozialen Governance - Abgrenzung, involvierte Stakeholder und Konzeption
Aus den USA stammend, nimmt die Corporate Governance derweil in Theorie und Praxis international und in verschiedenen Kontexten zunehmenden Raum ein. Dies gilt auch für das Gesundheitswesen und für Krankenhäuser. Die Clinical Corporate Governance bildet, wie es der nachfolgende Beitrag zeigt, einen Oberbegriff, unter dem sämtliche Akteure und die von ihnen zur Steuerung und Überwachung eingesetzten Instrumente zusammenzufassen sind. Das sich daraus ergebende Governance-Konzept wird nicht nur verbal erläutert, sondern auch grafisch illustriert.

20.04.12 - Vorgaben und Aufgaben beim Management von IT-Compliance
Die zur Unterstützung von Geschäftsprozessen eingesetzte Informationstechnologie (IT) muss neben betrieblichen Anforderungen verstärkt auch gesetzliche und andere regulatorische Vorgaben erfüllen. Die Anzahl derartiger Auflagen ist groß, deren Art und Umfang höchst unterschiedlich. Zu beachten sind etwa Vorgaben für spezielle Branchen (Banken, Versicherungen oder Gesundheitswesen) und für spezielle Funktionsbereiche (Rechnungswesen oder Logistik) sowie übergreifende (z.B. Datenschutzrecht) und nationale wie internationale Vorgaben. Die Einhaltung aller relevanten Vorgaben sowie geeignete Nachweise der Einhaltung sind nur durch gezieltes und systematisches Vorgehen sicherzustellen. Der Beitrag stellt die Grundlagen von IT-Compliance dar und beschreibt einen maßnahmenorientierten Ansatz zur Einhaltung aller Anforderungen. Maßnahmen werden dabei als Controls im Sinne von COBIT verstanden.

20.04.12 - Der Schutz der Meinungsäußerungsfreiheit von Beschäftigten nach Art 10 (EMRK)
Seit Jahrzehnten wird in Deutschland über die "Drittwirkung" der im Grundgesetz gewährleisteten Grundrechte kontrovers diskutiert. Der Sache nach stellen sich die dabei aufgeworfenen Probleme auch im Anwendungsbereich der EMRK. Die neuere Rechtsprechung des Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg setzt für die deutschen Gerichte wichtige neue Maßstäbe. Sie offenbart, dass die Judikatur in Deutschland im Bereich des Whistleblower-Schutzes europäischen Standards nicht immer genügt. Ein Tätigwerden des Gesetzgebers ist angezeigt.

20.04.12 - Das neue Produktsicherheitsgesetz - Empfehlungen an Wirtschaftsakteure zur Compliance in der Produktsicherheit
Am 1.2.2011 ist das neue Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) in Kraft getreten. Im Wege des Gesetzes über die Neuordnung des Geräte- und Produktsicherheitsrechts löst es das seit dem 1.5.2004 geltende Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG) ab. Das neue ProdSG bringt neben einem neuen Titel und redaktionellen Änderungen vor allem auch inhaltliche Neuerungen mit sich. So führt es beispielsweise erstmals den Begriff Wirtschaftsakteure ein und definiert ihn in §2 Nr.29 ProdSG als einen Sammelbegriff für Hersteller, Bevollmächtigte, Einkäufer und Händler. Insbesondere für die Wirtschaftsakteure sollte Compliance im Produktsicherheitsrecht von zentraler Bedeutung sein.

20.04.12 - Betriebsprüfungen künftig gegenwartsnäher durchführen: Bundesweit einheitliche Rahmenbedingungen für zeitnahe Betriebsprüfung
Erstmals werden bundesweit einheitliche Rahmenbedingungen für eine zeitnahe Betriebsprüfung verbindlich festgelegt. Die Betriebsprüfung kann nur für die Prüfungszeiträume durchgeführt werden, zu denen dem Finanzamt vollständige Steuererklärungen vorliegen. Gegenwartsnah ist eine zeitnahe Betriebsprüfung nur, wenn die anfängliche Bereitschaft von Unternehmen und Finanzbehörde zu Effizienz und Kooperation während der gesamten Prüfungsdauer aufrechterhalten und aktiv in der Praxis umgesetzt wird.

20.04.12 - Video zeigt, wie die Risiken internationaler Rechtsstreitigkeiten minimiert und kontrolliert werden können
Viele Unternehmen sind nicht in der Lage, einen vollständigen Nachweis über sämtliche vorhandene Daten in den verschiedenen Speichern ihrer Niederlassungen zu erbringen. Unterstützung der Prozesse im Rahmen der elektronischen Beweismittelbeschaffung können sogenannte eDiscovery-Tools leisten.

20.04.12 - Steuersenkungen ab 2013: Steuerberaterkammer und Steuerberaterverband Schleswig-Holstein fordert weiterreichende Reformen
Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages beschlossen die von der schwarz-gelben Koalition auf den Weg gebrachten Steuersenkungen. Damit ändern sich auch für die Bürgerinnen und Bürger Schleswig-Holsteins die Zahlen auf der Lohnabrechnung. Steuerberaterkammer und Steuerberaterverband Schleswig-Holstein e. V. erläutern gemeinsam, was sich für die Steuerzahler im Norden ändert und beziehen Stellung zu den Änderungen.

20.04.12 - Governance-, Risk- und Compliance-Management: basycs und IBSolution vertiefen die Zusammenarbeit
Die basycs GmbH und die IBSolution GmbH aus Heilbronn intensivieren ihre Zusammenarbeit und kooperieren künftig auch im Bereich Governance-, Risk- und Compliance-Management (GRC). Mit diesem Schritt wollen die Unternehmen den Bestands- und Neukunden, insbesondere aus dem Mittelstand, durch ein gebündeltes GRC-Leistungsportfolio mit umfassenden Lösungen und Beratungsleistungen einen zusätzlichen Mehrwert anbieten.


Meldungen vom Vortag

19.04.12 - Die drei Verteidigungslinien sind der Kernpunkt der internen Kontroll- und Überwachungsstruktur

19.04.12 - Good Governance als sinnvolles Instrument zur Wahrung von Eigentümerinteressen

19.04.12 - Die Enthaftung des Vorstands durch Versicherungen - Aktuelle Probleme der D&O-Versicherung

19.04.12 - Die Bedeutung des Wirtschaftsstrafrechts für Compliance Management Systeme und Prüfungen nach dem IDW PS 980

19.04.12 - Auftakt der DUW-Webinar-Reihe "Compliance aktuell": Die "Interne Untersuchung" ist kein Schreckgespenst

19.04.12 - Insolvenzverfahren: Insolvenz-Verwaltervergütungen in Deutschland sind sehr hoch

19.04.12 - Bundeskartellamt untersucht Fälle mutmaßlicher Behinderung freier Tankstellen

19.04.12 - Zahl der abgerufenen Kontendatensätze verdoppelt

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>