- Anzeigen -

02.09.13 - Compliance- & Governance-Newsletter


Compliance-Informationen aus dem Unternehmen gilt es, in besonderer Weise zu berücksichtigen -Compliance geht alle etwas an – daher sind auch alle im Unternehmen in eine Compliance-Kommunikation eingebunden
Big Data und Strategien zur Verarbeitung der gewaltigen Datenmengen sind nicht nur in Großkonzernen ein immer drängenderes Thema


02.09.13 - Einheitlicher Zahlungsverkehr: Zahlungsdienstleister schätzen, dass lediglich ein Drittel der Firmenkunden vollständig auf SEPA vorbereitet ist
Unternehmen müssen sich jetzt auf das neue SEPA-Lastschriftverfahren vorbereiten. Es gibt keine Übergangsfrist. Nur der Einzelhandel kann das Elektronische Lastschriftverfahren bis zum 1. Februar 2016 weiter nutzen. Die Überweisungs- und Lastschriftverfahren im Euroraum werden vereinheitlicht. Das erleichtert den Zahlungsverkehr und macht ihn sicherer. Ab 1. Februar 2014 lösen die SEPA-Zahlungsverfahren die bisherigen nationalen Verfahren endgültig ab.

02.09.13 - Schutz des geistigen Eigentums: Zollbehörden beschlagnahmen 2012 Produktfälschungen im Wert von 1 Milliarde Euro
Nach dem Jahresbericht der Kommission über Zollmaßnahmen zur Durchsetzung der Rechte des geistigen Eigentums beschlagnahmten die Zollbehörden der EU im Jahr 2012 nahezu 40 Millionen Produkte, bei denen eine Verletzung der Rechte des geistigen Eigentums vermutet wurde. Wenngleich niedriger als 2011, ist der Wert der abgefangenen Waren mit nahezu 1 Mrd. EUR nach wie vor hoch. Der heute vorgelegte Bericht enthält auch Statistiken über Art, Ursprung und Beförderungsmethoden gefälschter Waren, die an den Außengrenzen der EU beschlagnahmt wurden.

02.09.13 - Das Hauptziel der Europäischen Staatsanwaltschaft besteht darin, die Steuergelder der EU-Steuerzahler zu schützen
Jedes Jahr gehen dem Haushalt der Europäischen Union (EU) ca. 280 Mio. EUR wegen Betrugsstraftaten verloren, die den Finanzinteressen der EU schaden. Wenn dem Angebot, eine Europäische Staatsanwaltschaft einzurichten, zugestimmt wird, wird diese neue Institution eine wirksame Vorbeugung gegen illegalen Gebrauch von EU-Haushalts-Geldern sowie sonstige Betrugsfälle leisten können.


02.09.13 - Rechtlicher Graubereich: Sind Bundesliga-Übertragungen, die als Live Streams legal oder illegal?
Mit dem Start der Bundesliga Saison 2013/14 taucht für viele Fußballinteressierte ein altes Problem wieder auf: ist der Konsum von Fußball-Live Streams, die man nicht abonniert hat, legal oder illegal? Viele Fußball-Fans, die keine Sky-Kunden sind, nutzen Streaming-Angebote im Internet, mit denen sie die Partien der Bundesliga live und bequem von zu Hause aus sehen können. Allerdings betreten sie damit einen rechtlichen Graubereich und sollten sich vor Anpfiff fragen: Welche Risiken gehe ich ein, wenn ich diese Streams anschaue? Auch Gastronomen wollen ihren Gästen rechtssicher und möglichst kostengünstig Live-Übertragungen anbieten, aber wie? Antwort auf die wichtigsten (rechtlichen) Fragen vor dem Beginn der Bundesliga gibt Christian Solmecke, Anwalt für IT-Recht bei der Kölner Kanzlei Wilde Beuger Solmecke.

02.09.13 - Der Austausch zu Compliance-Inhalten und Informationen im Unternehmen
Die Risiken wurden analysiert, die Ziele sind gesteckt, Maßnahmen wurden definiert und eine Compliance-Organisation steht für die Umsetzung wie aber auch die fortwährende Begleitung von Compliance im Unternehmen bereit. Ein wesentlicher Teil der Maßnahmen ist aber die Compliance-Kommunikation. Deswegen haben die Autoren des IDW Prüfungsstandards 980 der Compliance-Kommunikation ein eigenes Element gewidmet. Kommunikation ist zweiseitig: Es ist nicht nur erforderlich, Compliance-Inhalte in ein Unternehmen zu tragen. Compliance-Informationen aus dem Unternehmen gilt es zudem, in besonderer Weise zu berücksichtigen. Compliance geht alle etwas an – daher sind auch alle im Unternehmen in eine Compliance-Kommunikation eingebunden.


####################

Sie wollen täglich informiert sein, haben aber keine Zeit, jeden Morgen durchs Internet zu surfen?

Dann lassen Sie sich durch unseren kostenlosen E-Mail-Service topaktuelle News aus der Compliance- und IT-Security und SaaS/Cloud-Branche nahebringen.

Das Redaktionsteam von Compliance-Magazin.de hat die wichtigsten tagesaktuellen Geschehnisse für Sie zusammengetragen - ein Klick auf die entsprechenden Links und Sie befinden sich an den gewünschten Plätzen bei Compliance-Magazin.de und IT SecCity.de und SaaS-Magazin.de - einfacher geht´s wirklich nicht!

Klicken Sie hier, um den Newsletter-Service zu abonnieren.
Sie erhalten dann in wenigen Minuten eine E-Mail vom System. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schicken Sie uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung.

Der Newsletter wird im html-Format versendet.
Bitte denken Sie daran, den Newsletter bei Ihrem IT-Administrator auf die White-List setzen zu lassen.


####################


Weitere Meldungen

30.08.13 - REACH-Compliance: Mit Start der dritten REACH-Registrierungsphase drohen nun härtere Strafen bei Verstößen

30.08.13 - Credit Management: Schutz vor Zahlungsausfällen durch Frühwarnung

30.08.13 - Der "Passive Vulnerability Scanner" kann jetzt auch von Compliance-Auditoren für die nicht-intrusive Echtzeit-Überwachung der Netzwerke genutzt werden

30.08.13 - MaRisk-Anforderungen als Herausforderung: Finanzinstitute müssen Datensicherheit gewährleisten, sonst drohen aufsichtsrechtliche Konsequenzen

30.08.13 - Für stark regulierte Firmen bedeutet die Nutzung sozialer Medien eine Herausforderung in punkto Compliance

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>