- Anzeigen -
Besuchen Sie auch unser Zeitschriftenportfolio im Bereich Governance, Risk, Compliance & Interne Revision

17.09.12 - Compliance- & Governance-Telegramm


Die Financial Experts Association e.V. (FEA), Berufsverband für Finanzexperten in Aufsichtsräten, fordert für das 2013 anstehende "Superwahljahr" der Aufsichtsräte effiziente und strukturierte Nominierungsprozesse und kritisiert eine feste Frauenquote
Die beim Online-Shopping weit verbreitete Zahlungsmethode des Lastschriftverfahrens steht vor dem Aus, wenn der europäische Zahlungsraum (SEPA) wie geplant umgesetzt wird



17.09.12 - SEPA-Compliance: IBM und Clear2Pay stellen SEPA-Testwerkzeug vor
IBM stellt gemeinsam mit Clear2Pay ein neues SEPA-Testwerkzeug als Unterstützung für Kreditinstitute und Unternehmen vor. Ziel ist die standardisierte Durchführung von SEPA-Tests sowie die Simulation von Zahlungsverkehrsnachrichten, um die SEPA-Compliance der Dateien, die entsprechenden Schnittstellen und den korrekten Austausch von Dateien zu testen. Im Zusammenhang mit der anstehenden Ablösung der nationalen Zahlungsverkehrsformate wird das Testen immer wichtiger, da das Volumen der Zahlungen wächst und somit manuelle Nacharbeiten fast unmöglich macht. Auf der anderen Seite kommen wesentliche neue Komponenten im Austausch zwischen den Kreditinstituten und ihren Kunden hinzu, die bisher in den nationalen Formaten nicht vorhanden waren.

17.09.12 - Bankenverband: "Verbraucher müssen Meinungsverschiedenheiten mit ihrer Bank ausräumen können, ohne gleich ein teures und aufwändiges Gerichtsverfahren angehen zu müssen"
"Es ist das Hauptanliegen unserer Ombudsleute, verloren gegangenes Vertrauen zwischen Kunden und ihrer Bank wiederherzustellen", stellt Andreas Schmitz, Präsident des Bankenverbandes, bei der Vorstellung des Ombudsmannberichts 2011 fest. "Verbraucher müssen Meinungsverschiedenheiten mit ihrer Bank ausräumen können, ohne gleich ein teures und aufwändiges Gerichtsverfahren angehen zu müssen." Ein unbürokratisches, transparentes und unentgeltliches Verfahren sei ein zentraler Baustein der Verbraucherpolitik der privaten Banken. Schmitz: "Die gute Annahme durch die Kunden zeigt uns, dass sich dies auch unter außergewöhnlichen Belastungen wie der Finanzmarktkrise bewährt hat."

17.09.12 - SEPA-Compliance: Kreditwirtschaft verlangt bei Online-Einkäufen schriftliche Einwilligung
Die beim Online-Shopping weit verbreitete Zahlungsmethode des Lastschriftverfahrens steht vor dem Aus, wenn der europäische Zahlungsraum (SEPA) wie geplant umgesetzt wird. Darauf weist der Hightech-Verband Bitkom hin. Grund ist, dass bei einem Einkauf im Internet künftig eine schriftliche Einwilligung des Kunden für die Abbuchung vom eigenen Konto erforderlich ist. Stichtag für die Umsetzung der entsprechenden SEPA-Verordnung ist der 1. Februar 2014.

17.09.12 - Finanzberater insolvent – wen können Fondsanleger haftbar machen? - Neues Urteil nimmt Gründungsgesellschafter des Fonds in die Pflicht
Finanzfalle geschlossene Fonds: Immer mehr Anleger müssen feststellen, dass ein geschlossener Fonds – anders als es so manche Berater behaupten – keinesfalls eine sichere Geldanlage ist. Für die Geschädigten, die ihre Beteiligungen auf Empfehlung sogenannter freier Berater oder Beratungsunternehmen – anstatt über eine Bank – gezeichnet haben, waren rechtliche Schritte bisher dennoch häufig nicht sinnvoll oder unmöglich. Der Grund lag in den meisten Fällen darin, dass das Beraterunternehmen nicht selten bereits insolvent oder der freie Berater schlicht nicht mehr greifbar ist. Die Ansprüche gegen andere Gegner waren aber in der Regel schon verjährt, wenn sich Probleme mit dem Fonds offenbarten. Doch jetzt wendet sich das Blatt, wie die Fachanwältin Nicole Mutschke weiß.

17.09.12 - Financial Experts: Kein Gesetz erforderlich sei, um kompetente Frauen in Aufsichtsräte zu bringen
Die Financial Experts Association e.V. (FEA), Berufsverband für Finanzexperten in Aufsichtsräten, fordert für das 2013 anstehende "Superwahljahr" der Aufsichtsräte effiziente und strukturierte Nominierungsprozesse und kritisiert eine feste Frauenquote. Gemeinsam mit dem europäischen Dachverband für Aufsichtsräte INAR/EU wird sich FEA bei der Europäischen Kommission dafür einsetzen, auf den für Oktober geplanten Gesetzentwurf zu einer verbindlichen Frauenquote von 40 Prozent zu verzichten.


Meldungen vom Vortag

14.09.12 - Korruptionsbekämpfung macht in Deutschland bisher keine Fortschritte gemacht wurden

14.09.12 - Dürfen heruntergeladene mp3s verkauft oder vererbt werden? - Im deutschen Urheberrecht gilt der so genannte Erschöpfungsgrundsatz (§ 17 UrhG) nur für Musik, die auf einem Trägermedium wie einer CD oder einem USB Stick verkauft wurde

14.09.12 - Marktbeherrschende Stellung missbraucht? - Europäische Kommission leitet Prüfverfahren gegen Gazprom ein

14.09.12 - EDSB kritisiert: Schleichende Erosion der Grundrechte geht weiter

14.09.12 - ZyLAB in den aktuellen "Hype Cycles für GRC Technology und Content Management" platziert

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>