30.11.12 - Compliance- & Governance-Newsletter


Durch die strengeren Compliance-Auflagen der Regulierer müssen viele Kreditinstitute ihre IT und ihre Geschäftsprozesse stärker standardisieren
Die Befristung der Sonderregelungen für Unterrichts- und Forschungszwecke im Urheberrecht soll bis zum 31. Dezember 2014 verlängert werden


30.11.12 - Basel III- und MaRisk-Compliance: Bankenregulierung macht Kreditinstitute zu schaffen
94 Prozent der Entscheider in Kreditinstituten sehen die Bankenregulierung als größte Herausforderung für die kommenden drei Jahre. Vor allem Basel III und MaRisk machen ihnen zu schaffen. Durch die strengeren Auflagen der Regulierer müssen fast ebenso viele Kreditinstitute (93 Prozent) ihre IT und ihre Geschäftsprozesse stärker standardisieren. Das zeigt die Studie "Branchenkompass 2012 Kreditinstitute" von Steria Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut. Sie wurde in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal durchgeführt.

30.11.12 - Hintergrund: Vorschlag zur Gewährleistung einer ausgewogeneren Vertretung von Frauen und Männern in den Leitungsorganen börsennotierter Gesellschaften
Zurzeit sind 91,1 Prozent der geschäftsführenden und 85 Prozent der nicht geschäftsführenden Mitglieder der Leitungsorgane sowie 96,8 Prozent der Vorsitzenden der Leitungsorgane Männer, während auf Frauen nur 8,9 Prozent bzw. 15 Prozent und 3,2 Prozent dieser Posten entfallen, obgleich belegt ist, dass sich die Teilhabe beider Geschlechter positiv auf die Unternehmensperformance auswirkt (siehe separates Informationsblatt mit Wirtschaftsdaten). Die zahlreichen freiwilligen Initiativen auf nationaler und europäischer Ebene haben bisher keine Änderung herbeigeführt.

30.11.12 - Aufsichtsräte in börsennotierten Unternehmen: Europäische Kommission schlägt eine Frauenquote von 40 Prozent vor
Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag vorgelegt, der die "gläserne Decke" durchbrechen soll, die qualifizierten Frauen den Weg zu Top-Positionen in Europas größten Unternehmen noch immer versperrt. Angestrebt wird ein Anteil des unterrepräsentierten Geschlechts in den Aufsichtsräten aller börsennotierten Unternehmen – mit Ausnahme der kleinen und mittleren Unternehmen – von 40 Prozent. Die Leitungsorgane der Unternehmen werden derzeit von einem Geschlecht beherrscht: 85 Prozent der nicht geschäftsführenden Direktoren bzw. Aufsichtsratsmitglieder und 91,1 Prozent der geschäftsführenden Direktoren bzw. Vorstandsmitglieder sind Männer, während Frauen in diesen Positionen nur zu 15 Prozent bzw. 8,9 Prozent vertreten sind. Trotz intensiver Debatte in der Öffentlichkeit und freiwilliger Initiativen auf nationaler und europäischer Ebene, hat sich an der Situation in den letzten Jahren nicht viel geändert: Seit 2003 hat sich der Frauenanteil in den Leitungsorganen von Unternehmen im Schnitt um jährlich gerade mal 0,6 Prozentpunkte erhöht

30.11.12 - Gesetzentwurf: Union und FDP planen Verlängerung von Sonderregelung im Urheberrecht
Die Befristung der Sonderregelungen für Unterrichts- und Forschungszwecke im Urheberrecht soll bis zum 31. Dezember 2014 verlängert werden, das schreiben die Fraktionen der CDU/CSU und der FDP in einem gemeinsamen Gesetzesentwurf. Gleichzeitig fordern sie die Deutsche Bundesregierung dazu auf, bis spätestens ein halbes Jahr vor Ablauf der Befristung einen Gesetzesentwurf vorzulegen, mit dem die befristete Sonderregelung für Unterricht und Forschung in eine dauerhafte Urheberrechtsschranke überführt wird.

30.11.12 - Illegales Filesharing eines 13-jährigen: Bundesgerichtshof äußert sich zur Haftung von Eltern für illegales Filesharing ihrer minderjährigen Kinder
Der unter anderem für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hat entschieden, dass Eltern für das illegale Filesharing eines 13-jährigen Kindes grundsätzlich nicht haften, wenn sie das Kind über das Verbot einer rechtswidrigen Teilnahme an Internettauschbörsen belehrt hatten und keine Anhaltspunkte dafür hatten, dass ihr Kind diesem Verbot zuwiderhandelt. Die Klägerinnen sind Tonträgerhersteller. Sie sind Inhaber ausschließlicher urheberrechtlicher Nutzungsrechte an zahlreichen Musikaufnahmen.


####################

Sie wollen täglich informiert sein, haben aber keine Zeit, jeden Morgen durchs Internet zu surfen?

Dann lassen Sie sich durch unseren kostenlosen E-Mail-Service topaktuelle News aus der Compliance- und IT-Security und SaaS/Cloud-Branche nahebringen.

Das Redaktionsteam von Compliance-Magazin.de hat die wichtigsten tagesaktuellen Geschehnisse für Sie zusammengetragen - ein Klick auf die entsprechenden Links und Sie befinden sich an den gewünschten Plätzen bei Compliance-Magazin.de und IT SecCity.de und SaaS-Magazin.de - einfacher geht´s wirklich nicht!

Klicken Sie hier, um den Newsletter-Service zu abonnieren.
Sie erhalten dann in wenigen Minuten eine E-Mail vom System. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schicken Sie uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung.

Der Newsletter wird im html-Format versendet.
Bitte denken Sie daran, den Newsletter bei Ihrem IT-Administrator auf die White-List setzen zu lassen.


####################


Meldungen vom Vortag

29.11.12 - Fusionskontrolle: Europäische Kommission genehmigt Joint Venture zwischen ARM, Giesecke & Devrient und Gemalto unter Auflagen

29.11.12 - Entgeltfortzahlung bei Krankheit: Die Ausübung des dem Arbeitgeber von § 5 Abs. 1 Satz 3 EFZG eingeräumten Rechts steht im nicht gebundenen Ermessen des Arbeitgebers

29.11.12 - Erfolg des vzbv vor dem BGH: Zusatzentgelt beim P-Konto unzulässig

29.11.12 - Finanzwirtschaft gelten besonders strenge Sicherheitsregeln: Auch Banken müssen sich den Herausforderungen durch Bring Your Own Device stellen

29.11.12 - 85 Prozent der werbungtreibenden Unternehmen nutzen Social Media


Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>