- Anzeigen -

25.07.13 - Compliance- & Governance-Newsletter


Cyber Security-Spezialistin AccessData hat ein Service-Team aus erfahrenen Digital Investigations-Experten, um Unternehmen einen professionellen Beratungsservice zu bieten
Der Aufwand für den Aufbau eines Compliance-Programms oder gar eines Compliance-Management-Systems (CMS) kann erheblich sein


25.07.13 - IT-Forensik-Spezialisten unterstützen Firmen bei der Aufklärung von Sicherheitsvorfällen und stellen Compliance bei digitalen Beweismitteln sicher
Cyber Security-Spezialistin AccessData hat ein Service-Team aus erfahrenen Digital Investigations-Experten, um Unternehmen einen professionellen Beratungsservice zu bieten. Die Experten haben Erfahrung in allen Bereichen der Cyber Security sowie im Bereich Computer- und Mobilgerät-Forensik, einschließlich interner und kriminalistischer Fallbearbeitung. Im Fokus der Ermittler stehen hier unter anderem Aufgaben wie Datenanalyse, E-Mail-Forensik und Encryption. Diese Ermittlungen werden im Vorhinein mit der jeweiligen Datenschutz- bzw. Rechtsabteilung, dem Management sowie gegebenenfalls dem Betriebsrat abgesprochen.

25.07.13 - IMC und CompCor bauen gemeinsames Compliance-Angebot weiter aus
Die IMC AG und die CompCor GmbH & Co. KG intensivieren ihre Zusammenarbeit als Partner für die Entwicklung und Vermarktung von digitalen Trainingsprodukten für Compliance-Themen. Das Courseware-Angebot wird kontinuierlich ausgebaut, aktuell sind folgende Module verfügbar: >> Korruptionsprävention, >> Kartellrecht, >> Code of Conduct, >> Datenschutz im Unternehmen.

25.07.13 - Integrierter Corporate Responsibility Report 2012 von Atos erzielt mit A+ höchste Bewertung der GRI
Der internationale IT-Dienstleister Atos hat ihren vierten Corporate Responsibility Report veröffentlicht. Dieser erste "integrierte" Report entspricht sowohl den Vorgaben der Global Reporting Initiative (GRI) als auch dem internationalen Prüfungsstandard für Nachhaltigkeitsmanagement und -reporting "AccountAbility AA1000". Ein externer Prüfer hat die sozialen und ökologischen Indikatoren bestätigt und den gesamten Prozess überprüft, um die Note A+ von der GRI zu ermöglichen. Der Bericht entspricht überdies "Grenelle II", den neuen französischen Vorschriften für börsennotierte Unternehmen, die auf der Modernisierungsrichtlinie der Europäischen Union von 2003 basieren.

25.07.13 - Umwelt-Compliance: EU-Parlament unterstützt zeitweilige Preiserhöhung für CO2-Zertifikate
Die geplante Verschiebung der Versteigerung von CO2-Emissionsrechten als Ansporn für kohlenstoffarme Innovationen wurde vom Plenum unterstützt, nachdem es den Vorschlag im April knapp abgelehnt hatte. Diesmal stimmten die Abgeordneten für strengere Bedingungen für eine Verschiebung. Die Maßnahme zielt darauf ab, den Anreizeffekt des Emissionshandelssystems zur Senkung der Treibhausgasemissionen und zur Bekämpfung des Klimawandels wiederherzustellen. Den zunehmenden Überschuss an Emissionszertifikaten - aufgrund des anfänglichen Überangebots und des wirtschaftlichen Abschwungs - hat den CO2-Preis weit unter das bei der Einführung des EU-Emissionshandelssystems (EHS) abgeschätzte Niveau fallen lassen.

25.07.13 - Compliance – Wem hilft’s? Trägt der Aufwand Früchte?
In den letzten Jahren haben Unternehmen viel Geld in Compliance investiert. Der Aufwand für den Aufbau eines Compliance-Programms oder gar eines Compliance-Management-Systems (CMS) kann erheblich sein. Trotzdem kommt es selbst in Unternehmen, die anerkannt vorbildliche Compliance-Vorkehrungen getroffen haben, immer wieder zu Verstößen gegen Rechtsvorschriften, die durch Präventionsmaßnahmen eigentlich hätten verhindert werden sollen. Auch wenn Unternehmensleitungen sich bewusst dazu entschieden haben, geschäftliches Handeln stets im Einklang mit Gesetz und Recht auszurichten und sie der Entscheidung mit einem CMS Nachdruck verleihen: Sie müssen sich dem Vorwurf stellen, warum der eine oder andere – vielleicht sogar schwerwiegende – Zwischenfall nicht hätte unterbunden werden können. War der Aufwand für ein CMS vergeblich? Welchen Nutzen bringt eigentlich ein CMS im Fall seines vermeintlichen Versagens?


####################

Sie wollen täglich informiert sein, haben aber keine Zeit, jeden Morgen durchs Internet zu surfen?

Dann lassen Sie sich durch unseren kostenlosen E-Mail-Service topaktuelle News aus der Compliance- und IT-Security und SaaS/Cloud-Branche nahebringen.

Das Redaktionsteam von Compliance-Magazin.de hat die wichtigsten tagesaktuellen Geschehnisse für Sie zusammengetragen - ein Klick auf die entsprechenden Links und Sie befinden sich an den gewünschten Plätzen bei Compliance-Magazin.de und IT SecCity.de und SaaS-Magazin.de - einfacher geht´s wirklich nicht!

Klicken Sie hier, um den Newsletter-Service zu abonnieren.
Sie erhalten dann in wenigen Minuten eine E-Mail vom System. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schicken Sie uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung.

Der Newsletter wird im html-Format versendet.
Bitte denken Sie daran, den Newsletter bei Ihrem IT-Administrator auf die White-List setzen zu lassen.


####################


Weitere Meldungen

24.07.13 - Privatsphäre-Bestimmungen bei Google auf dem Prüfstand: Anhörungsverfahren eingeleitet

24.07.13 - BITMi-Präsident Dr. Oliver Grün kritisiert die Abhängigkeit von US-Technologien: "Wir haben in Deutschland eigene innovative Lösungen"

24.07.13 - Studie: Deutsche Verbraucher haben keine Bedenken, wenn sie ihre Daten an Ärzte, Banken oder den Handel weitergeben

24.07.13 - Bewusstsein für Insider-Delikte in Unternehmen wächst: Attachmate stellt Ergebnisse seiner Enterprise Fraud Management-Studie vor

24.07.13 - Das Whistleblowing-System aus Sicht der IT-Sicherheit

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>