- Anzeigen -

25.09.13 - Compliance- & Governance-Newsletter


Eine neue Verordnung der Europäischen Union zur Meldepflicht von Datenpannen und Datendiebstahl trat am 25. August 2013 offiziell in Kraft
Prüfungshandlungen unterliegen wie im privaten Sektor so auch in der öffentlichen Verwaltung dem Gebot der Wirtschaftlichkeit



25.09.13 - Compliance im Gesundheitswesen: Bundesregierung sieht eine bessere Betreuung schwer kranker Patienten in der Palliativmedizin
Die Versorgung schwer kranker Patienten in der Palliativmedizin ist nach Auskunft der Bundesregierung in den zurückliegenden Jahren besser geworden. So hätten Versicherte seit 2007 einen Anspruch auf eine spezialisierte ambulante Palliativbetreuung. Diese Leistung solle den Patienten mit einem besonderen Versorgungsbedarf ermöglichen, im häuslichen Umfeld zu sterben, teilt die Regierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke mit. Nach anfänglichen "Umsetzungsschwierigkeiten" könne mittlerweile von einer "relativ guten Versorgungslage" ausgegangen werden.

25.09.13 - Freier Zugang zu Forschungsveröffentlichungen steht vor dem Durchbruch
Eine von der Europäischen Kommission finanzierten Studie bestätigt, dass die weltweite Umstellung auf die kostenlose Bereitstellung schriftlicher Forschungsergebnisse – auch als "Open Access" (freier Zugang) bezeichnet – kurz vor dem Durchbruch steht. Dieser Studie zufolge ist davon auszugehen, dass sich der freie Zugang durchgesetzt hat, dass also etwa 50 Prozent aller im Jahre 2011 veröffentlichten wissenschaftlichen Artikel jetzt kostenlos abrufbar sind. Das ist das Doppelte dessen, was in vorangegangenen Studien vorhergesagt wurde; die neue Zahl erklärt sich durch ein genaueres Verfahren und eine breitere Definition dessen, was unter "freiem Zugang" zu verstehen ist. Laut Schätzungen, die in der Studie angeführt werden, liegen inzwischen mehr als 40 Prozent aller von Fachkollegen geprüften Artikel, die weltweit zwischen 2004 und 2011 veröffentlicht wurden, online in frei zugänglicher Form vor. Erfasst wurden bei der Studie die EU und einige ihrer Nachbarländer sowie Brasilien, Japan, Kanada und die Vereinigten Staaten.

25.09.13 - Urheberrecht und Persönlichkeitsrechte: Bedeutung von Bildern und Links in Presseartikeln
Die Verwendung von Bildmaterial ist für die PR-Arbeit unablässig, doch welche Nutzung ist erlaubt? Wo liegen die rechtlichen Tücken und wie kommen Unternehmen mit weißer Weste aus Streitfällen? Diese grundlegenden Fragestellungen rund um das Thema Bildrechte hat die auf Medien- und IT-Rechte spezialisierte Kanzlei Bunnenberg Bertram Rechtsanwälte mit der PR-Agentur Mashup Communications zusammen erläutert.

25.09.13 - EU-Vorschrift zur 24-Stunden-Meldefrist bei Cyber-Attacken trat in Kraft
Eine neue Verordnung der Europäischen Union zur Meldepflicht von Datenpannen und Datendiebstahl trat am 25. August 2013 offiziell in Kraft. Fürs Erste wird die neue Regelung nur für Telekombetreiber Internet-Provider gelten. Diese Unternehmen müssen demnach Diebstahl, Verlust oder unbefugten Zugriff auf persönliche Daten der Kunden – einschließlich E-Mails, Verbindungsdaten und IP-Adressen – an die zuständigen Behörden melden. Die Frist zur Meldung beträgt dabei 24 Stunden nachdem das Datenleck erkannt wurde.

25.09.13 - Analytische Prüfungshandlungen – effizientere Prüfung in der öffentlichen Verwaltung? - Einsatz in der Bundesagentur für Arbeit
Prüfungshandlungen unterliegen wie im privaten Sektor so auch in der öffentlichen Verwaltung dem Gebot der Wirtschaftlichkeit. Können analytische Prüfungshandlungen – z. B. die Auswahl der zu prüfenden Organisationseinheiten gegenüber einer zufallsorientierten Auswahl – zu einer effizienteren und effektiveren Prüfung beitragen? Bei der Bundesagentur für Arbeit findet ein analytischer Ansatz zur Bestimmung der Prüfobjekte Anwendung. Ziel ist es, anhand geeigneter Kriterien Organisationseinheiten mit möglicherweise erhöhten Risiken zu identifizieren.


####################

Sie wollen täglich informiert sein, haben aber keine Zeit, jeden Morgen durchs Internet zu surfen?

Dann lassen Sie sich durch unseren kostenlosen E-Mail-Service topaktuelle News aus der Compliance- und IT-Security und SaaS/Cloud-Branche nahebringen.

Das Redaktionsteam von Compliance-Magazin.de hat die wichtigsten tagesaktuellen Geschehnisse für Sie zusammengetragen - ein Klick auf die entsprechenden Links und Sie befinden sich an den gewünschten Plätzen bei Compliance-Magazin.de und IT SecCity.de und SaaS-Magazin.de - einfacher geht´s wirklich nicht!

Klicken Sie hier, um den Newsletter-Service zu abonnieren.
Sie erhalten dann in wenigen Minuten eine E-Mail vom System. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schicken Sie uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung.

Der Newsletter wird im html-Format versendet.
Bitte denken Sie daran, den Newsletter bei Ihrem IT-Administrator auf die White-List setzen zu lassen.


####################


Weitere Meldungen

24.09.13 - Realismus und Pragmatismus führen Brasilien zum Erfolg: Whitepaper "Brasilien – Ein lukrativer Markt für deutsche Firmen"

24.09.13 - Anwendung des neuen DIIR-Standards Nr. 5 zur Prüfung des Anti-Fraud-Management-Systems in der öffentlichen Verwaltung

24.09.13 - Bedenkenlos: Jeder dritte Smartphone-Nutzer teilt seinen Standort mit

24.09.13 - Compliance im Gesundheitswesen: Morbiditätsorientierte Risikostrukturausgleich (Morbi-RSA) benachteiligt ältere Versicherte

24.09.13 - Gesetzentwurf: Bundesrat will Straftatbestand der Bestechlichkeit und Bestechung im Gesundheitswesen einführen

24.09.13 - Regulierungswirrwarr beeinträchtigt Investitionen in Breitbandnetze: Verbraucher und Unternehmen auf der "Kriechspur"

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>