- Anzeigen -

28.11.13 - Compliance- & Governance-Newsletter


Der Bundesfinanzhof (BFH) hat mit Urteil vom 17. Juli 2013 X R 31/12 die Maßstäbe präzisiert, die für den steuermindernden Abzug von Betriebsausgaben für die Vergütung von Arbeitsleistungen naher Angehöriger gelten
Nachzügler sind mit Forderungen, die bei rechtskräftiger Bestätigung eines Insolvenzplans unbekannt waren, grundsätzlich nicht ausgeschlossen



28.11.13 - BAG: Kein Ausschluss nicht angemeldeter Forderungen durch Insolvenzplan
Nachzügler sind mit Forderungen, die bei rechtskräftiger Bestätigung eines Insolvenzplans unbekannt waren, grundsätzlich nicht ausgeschlossen. Die Insolvenzordnung sieht nicht vor, dass Ansprüche, die im Insolvenzverfahren nicht angemeldet wurden, nach rechtskräftiger Bestätigung des Insolvenzplans und Aufhebung des Insolvenzverfahrens nicht mehr gegen den Insolvenzschuldner geltend gemacht werden können. Nachzügler müssen ihre Forderungen jedoch zunächst rechtskräftig durch das Prozessgericht feststellen lassen, bevor sie ihre Ansprüche durch Leistungsklage gegenüber dem Schuldner durchsetzen können.

28.11.13 - Einkommensteuer: Anerkennung eines Arbeitsverhältnisses zwischen nahen Angehörigen (Fortentwicklung der Rechtsprechung)
Der Bundesfinanzhof (BFH) hat mit Urteil vom 17. Juli 2013 X R 31/12 die Maßstäbe präzisiert, die für den steuermindernden Abzug von Betriebsausgaben für die Vergütung von Arbeitsleistungen naher Angehöriger gelten. Der Kläger betrieb als Einzelunternehmer eine in den Streitjahren stetig wachsende Werbeagentur. Er schloss zunächst mit seinem in Frührente befindlichen Vater, später auch mit seiner Mutter einen Arbeitsvertrag ab. Die Eltern sollten für den Kläger Bürohilfstätigkeiten im Umfang von zehn bzw. 20 Wochenstunden erbringen. Das Finanzamt versagte den Betriebsausgabenabzug mit der Begründung, es seien keine Aufzeichnungen über die tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden geführt worden.

28.11.13 - Drop-in-Lösung identifiziert Security- und Compliance-Verletzungen in Bring-Your-Own-Device (BYOD)-, Cloud- und virtuellen Infrastrukturen
Die auf effiziente und automatisierte Schwachstellenanalyse spezialisierte Tenable Network Security gibt jetzt die kommerzielle Verfügbarkeit ihres "Passive Vulnerability Scanner" (PVS) 4.0 als Standalone-Produkt bekannt. Bereits als Bestandteil von SecurityCenter nutzbar – der Tenable-Plattform für durchgängiges, kontinuierliches Monitoring – können Security-Spezialisten oder Compliance-Auditoren PVS 4.0 jetzt auch als Einzellösung für die nicht-intrusive Echtzeit-Überwachung von Netzwerken einsetzen.

28.11.13 - M&A-Marktumfeld bietet wieder günstige Voraussetzungen
Die Rahmenbedingungen am deutschen Markt für Fusionen und Übernahmen sind wieder deutlich besser als noch vor einem Jahr; dennoch gehen die Strategen von keinem signifikanten Anstieg der Transaktionen zumindest bis zum Jahresende mehr aus. Finanzinvestoren sind als Player zurück am Markt. Dies sind die zentralen Ergebnisse des aktuellen "M&A Panels III 2013", für das CMS Hasche Sigle und das Magazin "Finance" zum neunten Mal M&A-Chefs in deutschen Unternehmen sowie führende Investmentbanker und M&A-Berater anonym zu ihrer Markteinschätzung befragt haben.

28.11.13 - Fraunhofer SIT veröffentlicht Forschungs-Roadmap zum Schutz von Privatsphäre und Vertraulichkeit im Internet
Die Enthüllungen von Edward Snowden haben deutlich gezeigt, wie umfangreich und weitreichend Geheimdienste das Internet überwachen können. Ein effektiver Schutz von Bürgern, Wirtschaft und Verwaltung vor Massenüberwachung erfordert eine Kombination von rechtlichen und technischen Maßnahmen. Viele technische Fragen sind allerdings noch nicht zufriedenstellend beantwortet. Das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie hat die zwölf wichtigsten Forschungsfragen zum Schutz von Privatsphäre und Vertraulichkeit im Internet in einem Trend- und Strategiebericht zusammengestellt und erläutert. Noch fehlt es etwa an Verfahren, mit denen Internetnutzer kryptographische Schlüssel auf einfache Art und Weise austauschen können.


####################

Sie wollen täglich informiert sein, haben aber keine Zeit, jeden Morgen durchs Internet zu surfen?

Dann lassen Sie sich durch unseren kostenlosen E-Mail-Service topaktuelle News aus der Compliance- und IT-Security und SaaS/Cloud-Branche nahebringen.

Das Redaktionsteam von Compliance-Magazin.de hat die wichtigsten tagesaktuellen Geschehnisse für Sie zusammengetragen - ein Klick auf die entsprechenden Links und Sie befinden sich an den gewünschten Plätzen bei Compliance-Magazin.de und IT SecCity.de und SaaS-Magazin.de - einfacher geht´s wirklich nicht!

Klicken Sie hier, um den Newsletter-Service zu abonnieren.
Sie erhalten dann in wenigen Minuten eine E-Mail vom System. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail und schicken Sie uns eine Bestätigung Ihrer Bestellung.

Der Newsletter wird im html-Format versendet.
Bitte denken Sie daran, den Newsletter bei Ihrem IT-Administrator auf die White-List setzen zu lassen.


####################


Weitere Meldungen

27.11.13 - Einhaltung unterschiedlicher Zollrichtlinien über eine einzige Zollschnittstelle gewährleisten

27.11.13 - Digitaler Kundenservice: Vorsicht vor rechtlichen Stolperfallen - Rechtliche Risiken vor allem bei Online-Vertragsabschlüssen

27.11.13 - Bundesfinanzhof: Frei nach dem Motto "Jeder isst von seinem Teller" werden die Kosten für Begleitpersonen nicht länger den Arbeitnehmern zugerechnet

27.11.13 - Zertifikatskurs zum Compliance Officer (Univ.): Compliance – das Problem von Korruption, Kartell und Datenmissbrauch

27.11.13 - Strategische Partnerschaft zwischen Wallix und Lieberman Software ermöglicht Kontrolle und Auditierung privilegierter Zugriffsaktivitäten

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>