- Anzeigen -
Besuchen Sie auch unser Zeitschriftenportfolio im Bereich Governance, Risk, Compliance & Interne Revision

18.06.12 - Compliance- & Governance-Telegramm


Der jährlich durchgeführte "Dow Jones State of Anti-Corruption Compliance Survey" zeigt 2012 als wichtigstes Ergebnis, dass sich Bedenken in Bezug auf die Einhaltung rechtlicher Bestimmungen auf die Entscheidungen von Unternehmen auswirken, in aufstrebenden Märkten geschäftlich tätig zu sein
AEBs Compliance & Risk Management Software ist von der internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) geprüft und zertifiziert worden




18.06.12 - PricewaterhouseCoopers zertifiziert AEB-Compliance-Lösungen
AEBs Compliance & Risk Management Software ist von der internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) geprüft und zertifiziert worden. Die Software hilft Unternehmen, ihre Außenhandelsgeschäfte sicher abzuwickeln und Verordnungen zum Schutz vor Terrorismus automatisiert einzuhalten.

18.06.12 - RSA-Plattform für Enterprise Governance, Risk and Compliance: Laut einer Studie von Forrester Consulting erzielten RSA Archer Kunden einen risikobereinigten ROI von 572 Prozent
RSA, die Security Division of EMC, hat die Ergebnisse einer aktuellen Studie von Forrester Consulting vorgestellt. Sie untersucht den sogenannten "Total Economic Impact" und potenziellen Return on Investment (ROI), den Unternehmen mit Hilfe von RSA Archer realisieren können. "RSA Archer" ist die RSA-Plattform für Enterprise Governance, Risk and Compliance (eGRC).

18.06.12 - "Dow Jones 2012 State of Anti-Corruption Compliance Survey": Vermehrt Programme zur Bekämpfung von Korruption umgesetzt
Der jährlich durchgeführte "Dow Jones State of Anti-Corruption Compliance Survey" zeigt 2012 als wichtigstes Ergebnis, dass sich Bedenken in Bezug auf die Einhaltung rechtlicher Bestimmungen auf die Entscheidungen von Unternehmen auswirken, in aufstrebenden Märkten geschäftlich tätig zu sein. Vermehrt wird von neuen geschäftlichen Vorhaben Abstand genommen bzw. diese werden verschoben, weil Verstöße gegen rechtliche Bestimmungen befürchtet werden. Die Ergebnisse der Untersuchung berühren eine Vielzahl von Themen im Zusammenhang mit Korruptionsbekämpfung und Due Diligence.

18.06.12 - Bundesnetzagentur untersagt Abrechnung von angeblichen R-Gesprächen
Die Bundesnetzagentur hat für bestimmte Forderungen im Zusammenhang mit angeblichen R-Gesprächen ein Verbot der Rechnungslegung und Inkassierung verhängt. Das Verbot wurde unter anderem gegenüber sämtlichen Netzbetreibern ausgesprochen und gilt rückwirkend für den Zeitraum ab dem 18. Februar 2012.

18.06.12 - Umsetzung der Agenda der G20-Staaten zur KMU-Finanzierung: IFC und EIB leiten Forum zur Erörterung der Fortschritte bei der Finanzagenda für Kleinunternehmen
IFC, eine Organisation der Weltbank-Gruppe, und die Europäische Investitionsbank haben in Luxemburg ein jährliches Forum für Institutionen für Entwicklungsfinanzierung eröffnet. Dieses bietet die Möglichkeit zum Wissensaustausch, um den Zugang zu Finanzdienstleistungen für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) zu verbessern und die Fortschritte bei der Umsetzung der Agenda der G20-Staaten zur KMU-Finanzierung zu erörtern - eine wesentliche Priorität für die Schaffung von Arbeitsplätzen und den Abbau der Armut in Entwicklungsländern.

18.06.12 - 1000 ausgewiesene Arzneimittel für seltene Leiden zur Verbesserung der Lebensqualität der Patienten
Mehr als 30 Mio. Bürger in Europa leiden an einer seltenen Krankheit. Die geringe Zahl der Patienten, die von den einzelnen Krankheiten jeweils betroffen sind, und unvollständige Kenntnisse über seltene Krankheiten führen dazu, dass es oft schwierig ist, die richtige Diagnose, eine fachkundige Beratung und geeignete Arzneimittel zu finden. In vielen Fällen gibt es das benötigte Arzneimittel noch nicht. Jetzt wurde das 1000. Arzneimittel für seltene Leiden ausgewiesen, was einen enormen Erfolg bei der Verbesserung dieser Situation darstellt.

18.06.12 - Verbesserung der Funktionsweise des Dienstleistungssektors: Mehr Wachstum dank besserer Governance im Binnenmarkt und Förderung der Dienstleistungen
Der Binnenmarkt ist eine der Haupttriebfedern des Wirtschaftswachstums. Für nachhaltiges Wachstum und Beschäftigung ist jedoch eine bessere Umsetzung der bestehenden Vorschriften unbedingt erforderlich. Aus diesem Grund hat die Europäische Kommission Maßnahmen getroffen, die gewährleisten sollen, dass die Binnenmarktvorschriften in der Praxis besser funktionieren.

18.06.12 - EU schlägt Alarm über massiv zunehmenden Protektionismus innerhalb der G20
In einem veröffentlichten Bericht stellt die EU eine weltweit massive Zunahme des Protektionismus fest. In den letzten acht Monaten wurden 123 neue Handelsbeschränkungen eingeführt, ein Anstieg von knapp über 25 Prozent. Die Zahl der weltweit bestehenden handelsbeschränkenden Maßnahmen ist damit auf 534 angestiegen. Im neunten Bericht über potenziell handelsbeschränkende Maßnahmen weist die Europäische Kommission darauf hin, dass es den G20-Ländern nicht gelungen ist, Handelsbeschränkungen abzubauen. Die G20-Mitglieder müssen mehr tun, um die Einführung neuer Handelshemmnisse zu verhindern und um Schutzmaßnahmen zu korrigieren, die sie seit Beginn der Krise eingeführt haben.


Meldungen vom Vortag

15.06.12 - Whistleblower-Schutz: Grüne wollen den Schutz von Personen, die Missstände am Arbeitsplatz aufdecken

15.06.12 - Gesichtserkennungsfunktion von Facebook: Verfahren gegen Facebook vorläufig ausgesetzt

15.06.12 - Internetprotokoll IPv6: Datenschutzbehörden in aller Welt werden darauf achten, dass die Datenschutz-Anforderungen in der Praxis beachtet werden

15.06.12 - Compliance & Soziale Netzwerke: 63 Prozent der Großen verfügt über so genannte Social Media Guidelines, die Mitarbeitern Richtlinien für die berufliche Nutzung Sozialer Medien geben

15.06.12 - Verbraucherschutzministerin Dr. Beate Merk sieht das österreichische Benzinpreiserhöhungsverbot auch für Deutschland als ein sinnvolles Modell an

15.06.12 - Steuerrecht: Steuerliche Behandlung von Reisekosten zu einer Ausbildungsstätte deutlich verbessert

15.06.12 - Musik, Fotos, Grafiken oder Videos sind urheberrechtlich in aller Regel geschützt

15.06.12 - Arbeitsrecht: Ist die private Internetnutzung nicht in einer Betriebsvereinbarung geregelt, entscheidet darüber allein der Arbeitgeber

- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>